Zum Hauptbereich springen Zum Hauptmenü springen
Logo: Leichte Sprache, von: Inclusion Europe Logo: DGS Deutsche Gebärdensprache

Register Lichtenberg

Zu Hauptbereich springen

Publikationen


  • Titelbild des Lichtenberger Jahresbericht 2023: Das Lichtenberger Register im Jahr 2023 Kulturkampf von rechtsaußen im Lichtenberger Alltag - gestiegene rassistische und LGBTIQ*-feindliche Bedrohunge
    04/11/2024 Register Lichtenberg

    Lichtenberger Jahresbericht 2023

    Das Lichtenberger Register im Jahr 2023: Kulturkampf von rechtsaußen im Lichtenberger Alltag - gestiegene rassistische und LGBTIQ*-feindliche Bedrohungen

  • "Neonazis auf dem Schulhof. Was tun bei Aktionen der Neonaziorganisation "III.Weg" vor der Schule?
    03/07/2024 Register Lichtenberg

    Handreichung zu Schulhofaktionen von "Der III. Weg"

    In Hohenschönhausen und Lichtenberg kam es in den vergangenen Monaten vermehrt zu Propagandaaktionen der Neonaziorganisation „Der III. Weg“ an Schulen. Wenn Neonazis Flyer oder Werbematerialien an Schulen verteilen, wissen viele Lehrer*innen und Schüler*innen nicht sofort, wie sie auf solche Situationen reagieren können. ...

  • Titelbild des Halbjahresberichts 2023
    08/14/2023 Register Lichtenberg

    2023: Halbjahres-Auswertung Lichtenberg

    Im ersten Halbjahr 2023 dokumentierte das Lichtenberger Register 256 Vorfälle. Besonders beschäftigten die Registerstelle der Anstieg von Vorfallsmeldungen, der Walhkampf und die Brandserie in Hohenschönhausen.

  • Titelbild Halbjahresbericht 2022 Lichtenberger Register Zeichnungen beschmierte Bank Neonazi Infostand
    07/25/2022 Register Lichtenberg

    2022: Halbjahres-Auswertung Lichtenberg

    241 Vorfälle sind im ersten Halbjahr 2022 insgesamt gemeldet worden. Damit sind die Meldungen von Vorfällen gegenüber dem ersten Halbjahr 2021 um etwa 39 Prozent zurückgegangen. Im Durchschnitt wurden dem Register auch im ersten Halbjahr 2022 mehr als einmal täglich Vorfälle gemeldet. Nur wenige Berliner Bezirke haben eine so hohe Zahl von Vorfällen wie der Bezirk Lichtenberg.

  • Register Auswertung 2021
    03/29/2022 Register Lichtenberg

    2021: Bezirks-Auswertung Lichtenberg

    Beim Lichtenberger Register sind 2021 insgesamt 523 Vorfälle gemeldet worden. Das bedeutet gegenüber dem Vorjahr (421 Meldungen) einen Anstieg von 24 Prozent der Meldungen insgesamt. Damit steigen die Vorfälle ein weiteres Jahr in Folge an. Zusätzlich sind uns im letzten Jahr 209-mal ein bis vier Aufkleber gemeldet worden, deren Inhalte extrem rechts oder diskriminierend waren. ...

  • 08/20/2021 Register Lichtenberg

    2021: Halbjahres-Auswertung Lichtenberg

    397 Vorfälle im ersten Halbjahr 2021. Das sind beinahe so viele wie im gesamten Jahr 2020, in dem 421 Vorfälle gemeldet wurden. Darum stellt sich nun die Frage: Warum ist das so? Für den drastischen Anstieg der gemeldeten Vorfälle gibt es mehrere Gründe:  Der Wahlkampf beginnt. Das hat in diesem Jahr merklich die extreme Rechte aktiviert: Der „III. ...

  • 03/10/2021 Register Lichtenberg

    2020: Bezirks-Auswertung Lichtenberg

    Das Lichtenberger Register im Jahr 2020Eine aktive extreme Rechte unter Corona-BedingungenIm Jahr 2020 verzeichnet das Lichtenberger Register einen Höchststand von 421 gemeldeten Vorfällen. Das sind über 60 Prozent mehr als 2019 (258 Vorfälle). ...

  • 08/20/2020 Register Lichtenberg

    2020: Halbjahres-Auswertung Lichtenberg

    Im August ist die Halbjahres-Auswertung für das 1. Halbjahr 2020 erschienen. Die Corona-Bedingungen haben auch Auswirkungen auf die extrem rechte Szene in Lichtenberg:"Trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie und der damit zusammenhängenden zeitweisen Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen sind die Register-Zahlen im ersten Halbjahr 2020 deutlich angestiegen. ...

  • 03/20/2020 Register Lichtenberg

    2019: Bezirks-Auswertung Lichtenberg

    Am Mittwoch, dem 11. März 2020, wurden auf einer gemeinsamen Pressekonferenz der Berliner Register und der Opferberatungsstelle ReachOut die Auswertungen des letzten Jahres vorgestellt. Die Lichtenberger Ergebnisse liegen nun gedruckt und digital vor:"Die Zahlen des Lichtenberger Registers sind im Jahresvergleich von 2018 (210 Vorfälle) zu 2019 (258 Vorfälle) um über 20% angestiegen. ...

  • 08/20/2019 Register Lichtenberg

    2019: Halbjahres-Auswertung Lichtenberg

    Heute ist die Halbjahresauswertung des Lichtenberger Registers erschienen. Sie kann hier als PDF heruntergeladen werden oder als gedruckte Version bestellt werden."Im 1. Halbjahr 2019 wurden 118 Vorfälle gezählt. Damit steigerten sich die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr (1. HJ 2018: 96) um fast ein Viertel. ...

  • 03/10/2019 Register Lichtenberg

    2018: Bezirks-Auswertung Lichtenberg

    Hess-Marsch, Höcke-Fest, „Schutzzonen“-Streifen und ein Anstieg der Gewalt Im Jahr 2018 wurden insgesamt 209 Vorfälle gezählt (2017: 273). Die Aktivitäten der extrem rechten und rechtspopulistischen Organisationen stabilisieren sich somit auf einem Niveau, das noch vor fünf Jahren undenkbar gewesen wäre. An fast zwei von drei Tagen findet ein Vorfall statt. ...

  • 08/19/2018 Register Lichtenberg

    2018: Halbjahres-Auswertung Lichtenberg

    Heute (31.7. 2018) sind die Halbjahresergebnisse des Lichtenberger Registers erschienen. Sie können hier nachgelesen oder als gedruckte Version in unserem Büro abgeholt werden. ...

  • 03/16/2018 Register Lichtenberg

    2017: Bezirks-Auswertung Lichtenberg

    In Lichtenberg wurden im Jahr 2017 insgesamt 268 Vorfälle gezählt. Das entspricht einem Rückgang von etwa 25%, liegt aber immer noch über den Zahlen von 2015, dem Höhepunkt flüchtlingsfeindlicher Mobilisierungen im Bezirk. Rassismus ist weiter das vorherrschende Motiv (2017: 95), auch wenn die Zahl der NS-verherrlichenden Vorfälle (54) zugenommen hat. ...

  • 08/20/2017 Register Lichtenberg

    2017: Halbjahres-Auswertung Lichtenberg

    Im ersten Halbjahr 2017 wurden in Lichtenberg 158 Vorfälle gezählt. Damit bewegt sich die Anzahl auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums (158 Vorfälle). Auch die Zuordnung zu den inhaltlichen und örtlichen Kategorien sowie der Motivation der Täter_innen ist im Großen und Ganzen gleich geblieben. ...

  • 03/10/2017 Register Lichtenberg

    2016: Bezirks-Auswertung Lichtenberg

    Die Anzahl der extrem rechten, rassistischen und diskriminierenden Vorfälle in Lichtenberg steigt weiter an. Im vergangenen Jahr 2016 wurden im Bezirk 334 Vorfälle gezählt. Das sind mehr als dreimal so viele, wie noch vor zwei Jahren (2014: 105), dem Jahr, in dem die Berlinweite Mobilisierung gegen Flüchtlinge und ihre Unterbringungen begann. ...

  • Erste Seite der Halbjahres-Auswertung 2016 vom Register Lichtenberg
    07/29/2016 Register Lichtenberg

    2016: Halbjahres-Auswertung Lichtenberg

    Im Juli ist die Auswertung des ersten Halbjahres 2016 des Lichtenberger Registers erschienen. Sie stellt eine weitere starke Steigerung der Vorfallszahlen fest.

  • 03/10/2016 Register Lichtenberg

    2015: Bezirks-Auswertung Lichtenberg

    Am 8. März 2016 wurden mit einer gemeinsamen Pressekonferenz die Ergebnisse der Berliner Register und der Opferberatungsstelle "ReachOut" vorgestellt. Für den Bezirk Lichtenberg liegen folgende Zahlen vor:Insgesamt 234 Vorfälle wurden im Jahr 2015 in Lichtenberg gezählt. Damit haben sich die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr (2014: 105) mehr als verdoppelt. ...

  • 08/20/2015 Register Lichtenberg

    2015: Halbjahres-Auswertung Lichtenberg

    Im Laufe des ersten Halbjahrs 2015 wurden in Lichtenberg 101 Vorfälle gezählt. Das sind mehr, als jemals in diesem Zeitraum gezählt wurden. Im selben Vorjahrezeitraum wurden 46 Vorfälle aufgenommen. Das entspricht einer Verdoppelung der Vorfälle.Ein Grund für die deutliche Steigerung liegt in dem Monitoring neonazistischer und rassistischer Internetseiten im Lichtenberger Kontext. ...

  • Erste Seite der Bezirks-Auswertgung 2015 vom Register Lichtenberg
    03/10/2015 Register Lichtenberg

    2014: Bezirks-Auswertung Lichtenberg

    Insgesamt 105 Vorfälle wurden im Jahr 2014 in Lichtenberg gezählt. Das ist ein Rückgang um etwa 10 Prozent (2013: 115). In fast allen Bereichen ist dieser Rückgang zu verzeichnen, vor allem bei Angriffen und Veranstaltungen. Lediglich die Propagandadelikte nahmen deutlich zu.

Zum Hauptbereich springen Zum Hauptmenü springen