Steglitz-Zehlendorf

Mann zeigt rechte Propaganda

In Wannsee zeigte ein Mann zwei anderen Männern rechte Propaganda auf seinem Handy, u.a. ein Bild von Adolf Hitler. Zuvor hatten die drei im selben Betrieb gearbeitet und derjenige, der auch die rechte Propaganda zeigte, hatte den Mann mit Migrationshintergrund ignoriert. Vor diesem Hintergrund fühlte sich der Mann, durch denjenigen, der die rechte Propaganda zeigte, bedroht, da er das Handy extra so hielt, dass auch er es sehen konnte.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2018-12-14 00:00:00

Hitlergruß in Wannsee

Nach einer Auseinandersetzung hob ein Mann gegenüber einem anderen Mann, der einen Migrationshintergrund hat, den Arm zum Hitlergruß.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2018-12-14 00:00:00

Rechte E-Mail an Registerstelle

Die Registerstelle erhielt eine E-Mail, die sich rasstisch sowie gegen politische Gegner*innen, u.a. in Form eines generellen Anzweifelns rechtsextremer Vorfälle, äußert.

Quelle: 
Registerstelle Steglitz-Zehlendorf
Datum: 
2019-01-13 00:00:00

Antisemitische Beleidigung in Nikolassee

Ein 19-jähriger Mann, der eine Kippa trug, wurde durch einen anderen Mann antisemitisch beleidigt. Ebenso soll der Täter einen Stein nach ihm geworfen haben. Die Polizei ermittelt.

Quelle: 
Stastrandnachrichten, Polizeimeldungen 13.1.
Datum: 
2019-01-12 00:00:00

Antisemitische Propaganda an der FU

An der FU, in der Arnimallee, wurde erneut antisemitische Propaganda- CDs und laminierte Zettel- entdeckt und entfernt. Diese zeigten u.a. eine antisemitische Karikatur mit Israel-Fahne vor einem Haufen Geldmünzen und der Aufschrift: "Der 6 Millionen Zauber wirkt und keiner darf was sagen", dazu Bilder von Trump, Khashoggi, Zombis mit Davidsternen und einem langen Text. Ebenso wurde darin behauptet, dass die "gesamte Weltbevölkerung" auf das "jüdische Narrativ" umgestellt werde.

Quelle: 
RIAS, Registerstelle SZ
Datum: 
2018-12-03 00:00:00

Rassistischer Angriff in Steglitz

Ein 37-jähriger Mann wird gegen 22.35 Uhr in der Altmarkstraße von einem 48-jährigen Mann rassistisch beleidigt und gewürgt.

Quelle: 
Polizei Berlin, 12.12.2018
Datum: 
2018-07-29 00:00:00

Anti-muslimische Aufkleber in Steglitz

In der Lepsiusstraße in Steglitz werden mehrere Aufkleber entdeckt und entfernt die Angela Merkel mit Hijab und der Aufschrift „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“ zeigen.

Quelle: 
Antifa Recherche Südwest
Datum: 
2019-01-10 00:00:00

NS-Verharmlosende Schmiererei

An der Bushaltestelle Schmidt-Ott-Str. wurde der Schriftzug KZ-Westberlin entdeckt.

Quelle: 
RIAS
Datum: 
2019-01-08 00:00:00

"Nazikiez"-Parole in Steglitz

An einen Mülleimer im Harry-Breslau-Park wurde mit schwarzem Edding „NAZIKIEZ“ geschrieben.

Quelle: 
Antifa Recherche Südwest
Datum: 
2019-01-10 00:00:00

Bedrohung von Geflüchteten

Eine Flüchtlingsfamilie wird in Wannsee in Form eines anonymen Zettels im Briefkasten bedroht. Die Polizei wurde alarmiert.

Quelle: 
hassvernichtet
Datum: 
2019-01-08 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Steglitz-Zehlendorf