Friedrichshain-Kreuzberg

  • Start des neuen Register-Podcast am 24.03.21

    24.03.21 / 12 Uhr Was zu melden! – Podcast vom Register Friedrichshain–Kreuzberg

    Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus startet das Register mit einem monatlichen Podcast zum Thema Einschreiten bei Diskriminierung und rechter Hetze.

  • Mahnwache zur Erinnerung der Opfer rassistischer Gewalt am 19.03.2021 um 12 Uhr am Frankfurter Tor

    Die diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus finden vom 15. – 28. März 2021 statt. Das Motto ist: Solidarität. Grenzenlos. Auch der Beirat für Integration und Migration des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg beteiligt sich, um gegen Rassismus aufzustehen. Rassismuserfahrene, Vertreter*innen des Beirates für Integration und Migration des Bezirks, das Register Friedrichshain-Kreuzberg sowie die Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann kommen zum Wort.
    Selbstverständlich werden die aktuelle Abstands- und Hygieneregelungen eingehalten.

  • Visuelle Darstellung der Vorfälle 2021 auf UMap

    Interaktive Vorfallskarte Fh-Kb 2021

    Die Vorfälle werden verkürzt visuell dargestellt, für einen besseren Überblick, von wo im Bezirk welche Art Vorfall gemeldet wurde.

  • Info-Clip Register Friedrichshain-Kreuzberg

    Film-Clip (2:08 min) über das Register Friedrichshain-Kreuzberg vom September 2020. Zu Wort kommen auch die Register-Koordinierung und Irmela Mensah-Schramm.

    Der Film startet von der Website des Register Friedrichshain-Kreuzberg. Ein Dank an Konstantin Wecker für die musikalische Unterstützung.

  • Registerauswertung Friedrichshain-Kreuzberg für das 1. Halbjahr 2020

    Foto Broschüre Halbjahr 2020Trotz des Lockdowns erhöhte sich die Vorfallszahl im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 100 auf 113. Propaganda stieg von 46 auf 66, Angriffe auf Personen von 15 auf 19 Vorfälle. Beleidigungen sind stark zurück gegangen. Pöbeleien, Bedrohungen und Sachbeschädigungen haben zugenommen.

  • Register-Auswertung 2019

    FotoBroschuere2019.jpg2019 verzeichnete das Register 266 Vorfälle, 24 mehr als im Vorjahr (242). Propaganda besetzt mit 112 Vorfällen wieder mit Abstand Rang eins. Es wurden 11 Pöbeleien, 28 Beleidigungen und 10 Bedrohungen gemeldet, insgesamt 49.

  • Ausstellungseröffnung: Ute Bella Donna "Für Silvio"

    01.11.19 | 18:30 Uhr | UBI KLiZ e. V./ Mieterladen | Kreutzigerstr. 23, 10247 Berlin

    Die Ausstellung der Künstlerin und Aktivistin für den Frieden berichtet über das mehrmalige Verschwinden der Gedenktafel für den von Nazis am 21.11.1992 am U-Bhf. Samariterstraße ermordeten Silvio Meier und gedenkt allen Opfern rassistischer und extrem rechter Gewalt.
    Das Register gibt einen kurzen aktuellen Überblick über die gemeldeten Vorfälle im Bezirk.

    Eine Veranstaltung vom Register Friedrichshain-Kreuzberg

  • Lesung: Matthias Hofmann "Kurdistan von Anfang an"

    16.10.2019 | 20:30 Uhr | UBI KLiz e. V. / Mieterladen | Kreutzigerstr. 23, 10247 Berlin

    Seit mehr als 70.000 Jahren sind die kurdischen Bergregionen mit ihren fruchtbaren Tälern bewohnt: hier wurde der erste komplexe Tempel in der Menschheitsgeschichte gebaut und in Kurdistan vollzogen die Menschen als erstes die Sesshaftwerdung und entwickelten die Landwirtschaft. Viele Entwicklungen in Kurdistan und darüber hinaus werden verständlich, wenn man Kurdistan von Anfang an betrachtet.

  • Auswertung 1. Halbjahr 2019 Friedrichshain-Kreuzberg

    Foto Broschüre Halbjahr 2019Im 1. Halbjahr 2019 wurden dem Register 100 Vorfälle gemeldet. 15 Angriffe wurden verzeichnet und Propaganda liegt mit 46 Vorfällen wieder vorne. In den ersten sechs Monaten waren die Motivationen 30 x rassistisch, 20 x antisemitisch und 16 x LGBTIQ*-Feindlich.

  • 10 Jahre Register Friedrichshain-Kreuzberg

    15.06.19 / 15-17 Uhr Tanzen gegen Rechts 
    auf der Bühne der Fiesta Kreutziga mit Incredible Herrengedeck und Lena Stöhrfaktor
    bis 19 Uhr Infostand vor dem Mieterladen
    mit Vorstellung der Auswertung 2018 und Übersicht 2019

Seiten