Zum Hauptbereich springen Zum Hauptmenü springen
Logo: Leichte Sprache, von: Inclusion Europe Logo: DGS Deutsche Gebärdensprache
03/14/2024 Register Friedrichshain-Kreuzberg

Veranstaltungen im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassimsus 2024


Wegweiser vor Himmelhintergrund. Auf einem Weiser steht Infos, auf dem anderen Termine.

11.03.2024 Wanderausstellung Mit Farbe gegen Tunnelblick!
Vom 11.–24.03.24 finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus unter dem Motto: Menscherechte für alle!" statt. Wir nehmen dies zum Anlass, um eine Wanderausstellung zu zeigen, die über Repression und Diskriminierung von 20 jungen Künstler*innen vor 40 Jahren in der DDR berichtet. "Mit Farbe gegen Tunnelblick! – Gedenkausstellung zur Mal–Aktion im Storkower Tunnel" über eine bislang wenig beachtete Kunstaktion.
Audios:
Ausstellungseröffnung vom 15.11.2023
Kuratorenführung vom 12.01.2024
Infos: 40 Jahre Malaktion im Storkower Tunnel | Gedenkort 40 Jahre Malaktion im Storkower Tunnel

22.03.2024 Überzeichnet Eine Ausstellung von Irmela Mensah–Schramm
Die Ausstellung mit Zeichnungen von Kindern und Jugendlichen aus gerade stattgefundenen Workshops "Mit bunten Farben gegen braune Parolen" aus dem Jahr 2024 soll in erster Linie betroffen machen, denn Betroffenheit erzeugt auch die Erkenntnis, dass gehandelt werden muss.
Es geht auch darum zu erkennen, dass diese zumeist unübersehbaren, auch teilweise unter Verbot stehenden NS–Symbole, sowie rassistischen und antisemitischen Hassbotschaften bis zu Morddrohungen gegen alles was anders aussieht, denkt und lebt, nicht zu dulden, oder etwa zu warten, bis es ANDERE etwas tun.
Da die Hass–Schmierereien als Vorstufe zur physischen Gewalt zu erkennen sind, ist die schnellstmögliche Beseitigung eine Selbstverständlichkeit. Meinungsfreiheit hat Grenzen! Sie endet, wenn Hass und Menschenverachtung beginnt!
HANDELN VERHINDERT auch, nicht als passiver Beobachter mitverantwortlich dafür zu sein, dass das Klima des Zusammenlebens der Menschen verschiedener Kulturen vergiftet wird mit Hass.
Mit diesem Projekt möchte Irmela Mut machen, mitzuwirken für ein friedliches Zusammenleben aller Menschen, denn FRIEDEN IST MENSCHENRECHT!
Gegen 14 Uhr führt Euch Irmela durch die Ausstellung und beantwortet Eure Fragen.

29.03.2024 (Karfreitag) 18:00 Uhr Neue Rechte / Querfront
Eine Diskussions-Verantstaltung der Antiverschwurbelten Aktion in Zuammenarbeit mit dem Register Friedrichshain-Kreuzberg
Input: Tomasz Konicz, Journalist und Buchautor aus Hannover
Aktuelles Buch: Faschismus im 21. Jahrhundert | Skizzen der drohenden Barbarei

Zum Hauptbereich springen Zum Hauptmenü springen