Antiziganistisch motivierte Verweigerung der Antragsannahme im Jobcenter

Das Jobcenter verweigerte die Annahme eines ALG II Antrags von einer rumänischen Person, weil der Antrag nicht vollständig ist. Laut § 20 Abs. 3 SGB X ist die Bundesagentur für Arbeit zur Annahme aller Anträge gesetzlich verpflichtet.
Das Datum des Vorfalls ist zum Schutz der Betroffenen anonymisiert.

Register: 
Treptow-Köpenick
Datum: 
2019-04-01 00:00:00
Quelle: 
Amaro Foro