Racial Profiling durch Supermarkt-Security am Nollendorfplatz

Eine ältere Frau mit Kopftuch und wenig deutschen Sprachkenntnissen wurde an einem Supermarkt am Nollendorfplatz abgewiesen und weil der Pfandautomat angeblich defekt sei, weg geschickt. Der Automat war aber nicht defekt, die Security hat sie wahrscheinlioch aufgrund von Racial Profiling abgewiesen.

Register: 
Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-06-12 00:00:00
Quelle: 
AnDi (Antidiskriminierungs-App)