Beleidigungen und Bedrohungen beim Schweigemarsch

Beim verschwörungsideologischen Schweigemarsch wurden Journalist*innen massiv beleidigt, z.T. auch sexistisch. Ein bekannter Rechtsextremist kündigte eine*r Journalist*in an, ihr einen Hausbesuch abzustatten.

Register: 
Tempelhof-Schöneberg
Datum: 
2021-02-20 00:00:00
Quelle: 
Meldung über Twitter, Register Mitte