Rassistische Bedrohung im Prenzlauer Berg

Gegen 13:45 Uhr wurde ein Schwarzer Mann von einem Spätkauf-Mitarbeiter rassistisch beleidigt. Der betroffene Mann wollte ein Paket abholen, im Laufe des Gespräches wurde der Mitarbeiter unfreundlich, es kam zu einem Streit. Der Spätkauf-Mitarbeiter tätigte die Äußerung, dass der betroffene Mann, wenn Hitler noch leben würde, vergast worden wäre. Der betroffene Mann ging aus dem Laden und besprach sich mit seiner Frau. Beide holten die Polizei, die verständnisvoll und empathisch den Vorfall aufnahm. Der Vorfall wurde an das LKA übergeben.

Register: 
Pankow
Datum: 
2021-05-18 00:00:00
Quelle: 
[moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt