Lied mit antisemitischen Inhalt im Mauerpark

Im Ortsteil Prenzlauer Berg wurde im Mauerpark bei einer Versammlung das Lied „Ich sehe was, was du nicht siehst“ von Lisa Fitz abgespielt. In diesem Lied werden unter anderem die „Rothschilds“ und Soros“ genannt und in Kontext von „Schattenstaat“ und „Gierkonzernen“ gebracht.

Register: 
Pankow
Datum: 
2020-08-02 00:00:00
Quelle: 
RIAS