Bedrohung mit Erschiessungswünschen in Pankow

Im Ortsteil Pankow kam es vor dem unabhängigen Jugendzentrum JUP zu einer Beleidigung und Bedrohung durch zwei Männer. Gegen 23 Uhr urinierte ein alkoholisierter Mann (Mitte 50er Jahre) vor das Haus. Der Mann wurde daraufhin angesprochen, worauf dieser anfing die Person rassistisch zu beleidigen. Er bekundete, dass er Sozialdemokrat wäre und wünschte nur Sekunden später, dass das JUP geräumt und gesäubert werde von den „Asozialen“, die darin wirkten. Am Ende forderte er, alle im JUP zu erschiessen und auszuräuchern. Nach ca. 4-5 Minuten zogen die beiden Männer Richtung Wollankstraße von dannen.

Register: 
Pankow
Datum: 
2020-08-21 00:00:00
Quelle: 
[moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt