AfD-Flyer in Nordneukölln

Rund um die Wissmannstraße verteilte die AfD Neukölln Flyer. Die Flyer warben für einen "Bürgerdialog zur geplanten Umbenennung der Wissmannstraße" am 29.06.2018.
Zur geplanten Umbenennung der Wissmannstraße aufgrund der Kolonialverbrechen des Namensgebers hatten sich Neuköllner AfD-Verordnete wiederholt geschichtsrevisionistisch, rassistisch und den Kolonialismus verherrlichend geäußert. Gegen den Referenten des angekündigten Bürgerdialogs, ebenfalls Mitglied der AfD Neukölln, laufen aktuell Ermittlungen wegen Volksverhetzung.
Der Bürgerdialog selbst wurde wenige Tage später abgesagt.

Register: 
Neukölln
Datum: 
2018-06-26 00:00:00
Quelle: 
Bündnis Neukölln, Autonome Neuköllner Antifa