Neonazis stören in Notunterkunft in Kaulsdorf

Am Abend versuchte eine Gruppe von ca. 10 Neonazis in eine neu eröffnete Notunterkunft für Geflüchtete am Am Baltenring einzudringen. Die Notnterkunft war kurzfristig eröffnet wurden, so dass Freiwillige am Abend halfen die Halle auszustatten mit Bodenplatten und Betten. Die Neonazis verschafften sich Zugang und bedrohten und beleidigten die Freiwilligen Helfer und fotografierten sie. Dabei trat vor allem Daniela F. In Erscheinung, eine langjährige Nazikaderin und Führerin der Bürgerbewegung Hellersdorf, die im Jahr 2013 gegen eine Asylunterkunft in Hellersdorf agierte. Als die Polizei erschien verzogen sich die Neonazis.

Register: 
Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2015-12-04 00:00:00
Quelle: 
Antirassistisches Register ASH