Zettel mit antisemitischem Inhalt Nähe Ostbahnhof entdeckt

Am 13. Juni wurden mindestens fünf Zettel mit antisemitischer Propaganda auf dem Weg von der Andreasstraße über die Schillingbrücke bis zur Bundeszentrale von Ver.di verklebt (Friedrichshain-Kreuzberg). Es handelt sich dabei um Zettel mit dem immer gleichen kryptischen Inhalt, versehen mit dem Symbol der Gruppe „Anonymous“. Diese Zettel waren uns bereits seit Oktober 2015 mehrfach aus Charlottenburg-Wilmersdorf sowie Tempelhof-Schöneberg gemeldet worden.

Register: 
Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2016-06-13 00:00:00
Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus