Von Nachbarn rassistisch beleidigt

Eine Friedrichshainerin mit POC-Kind wird von zwei Mietparteien, die nach ihrer Aussage bereits das ganze Haus tyrannisieren, mehrfach rassistisch beleidigt und beschimpft. Die Beleidigungen und Anfeindungen auch gegen die kleine Tochter sind nicht nur rassistischer Natur, auch kommen ständig haltlose Beschwerden, weil die Familie angeblich zu laut sei. Der Vermieter ist auch von anderen Mietern über die Situation im Haus informiert, fühlt sich aber machtlos etwas zu ändern.

Register: 
Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2014-08-30 00:00:00
Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg