Sachbeschädigung am "Berliner Zwangsarbeitsamt für Juden" im Gräfekiez

In der letzten Nacht wurden mit mehreren Steinen Fensterscheiben das ehemaligen "Berliner Zwangsarbeitsamt für Juden" in der Fontanepromenade in Kreuzberg eingeworfen. Zwei Zeugen hatten gegen 2.30 Uhr beobachtet, wie der der Mann Pflastersteine aufsammelte, gegen die Fensterscheiben warf und dann auf einem Fahrrad davon fuhr. Polizisten stellten den 27-jährigen Steinewerfer in der Nähe des Tatorts.
https://www.welt.de/regionales/berlin/article208131231/Steine-auf-fruehe...

Register: 
Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2020-05-21 00:00:00
Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)