Rassistische und sozialchauvinistische Äußerung im Reiche-Kiez

Personen, die aufgrund ihrer Hautfarbe oder wegen Sprachproblemen Hilfe, z. B. beim Ausfüllen von Formularen, benötigen, werden durch Bewohner*innen der Reichenberger Straße, in einem geschützten Raum, unterstützt. Eine andere Bewohnerin hat scheinbar damit nun Probleme und äußerte, dass die "Hungersozialarbeit auf dem Hof aufzuhören hat".

Register: 
Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2021-01-30 00:00:00
Quelle: 
Bürger*innenmeldung