Mann grölte im S-Bhf. Ostkreuz verfassungsfeindliche Parolen und beleidigte eine Person rassistisch

Gegen 15:30 Uhr bemerkten Einsatzkräfte der Bundespolizei auf einem Bahnsteig eine schreiende Person. Der 46-Jährige rief mehrmals verfassungsfeindliche Parolen, zeigte den "Deutschen Gruß" und beleidigte eine Person rassistisch. Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Bedrohung ein. Die weiteren Ermittlungen gegen den einschlägig polizeibekannten Mann führt der Staatsschutz der Berliner Polizei.

Register: 
Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2020-07-27 00:00:00
Quelle: 
Bundespolizeidirektion Berlin