Mann in der Naunynstraße von Nachbarn antisemitisch beleidigt und bespuckt

Der Geschädigte wurde im Hausflur durch einen Nachbarn mit dem Wort "Bastard" beschimpft und anschließend bespuckt. Den Grund für die verbalen als auch körperlichen Auseinandersetzungen, welche bereits in der Vergangenheit des Öfteren vorgefallen sein sollen, sehe er in seiner jüdischen Herkunft. Auf Nachfrage gab der Geschädigte an, dass es in seinem Wohnhaus allgemein bekannt sei, dass er aus Israel komme und jüdischer Abstammung sei.

Register: 
Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2020-02-19 00:00:00
Quelle: 
RIAS - Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus