Israel dämonisiert

Am 12. Februar betreute „BDS Berlin“ („Boykott, Desinvestition, Sanktionen“) auf den Internationalismustagen der Neuen Antikapitalistischen Organisation (NAO) einen Infotisch. Auf einem Plakat wurde Israel als kolonialer Unrechtsstaat und Apartheid dämonisiert.

Register: 
Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2016-02-12 00:00:00
Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus