Freedom-Parade teilt antisemitische und Holocaust-relativierende Bilder auf Telegram

Im Telegram-Channel der Freedomparade werden bereits seit geraumer Zeit antisemitische und Holocaust-relativierende Bilder geteilt. Innerhalb weniger Monate hat sich die als Musikveranstaltung getarnte Freedom-Parade mit Vertretern der extremen Rechten solidarisiert und teilt nicht nur deren Inhalte aus alternativen Filterblasen, sondern unterstützt auch ganz konkret bundesweit Veranstaltungen von "Querdenken".

Register: 
Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2020-12-30 00:00:00
Quelle: 
Bürger*innenmeldung