Antiziganistische Diskriminierung in Kinderarztpraxis in Kreuzberg

Eine Mutter wurde trotz Unterstützung durch eine behördliche Sprachmittlerin aufgrund ihrer Kleidung und Abstammung in einer Kinderartzpraxis diskriminiert. Die Weiterbehandlung des Kindes wurde verweigert.

Register: 
Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2020-09-16 00:00:00
Quelle: 
DOSTA / Amaro Foro