Antisemitische Zuschrift an Tagesspiegel-Journalistin

Eine Journalistin des Tagesspiegels erhielt eine handgeschriebene antisemitische Zuschrift, nachdem sie über eine Veröffentlichung des American Jewish Comittees (AJC) zu Antisemitismus an Schulen berichtet hatte. Der Verfasser relativierte an mehreren Stellen die Schoa und bediente sich einer völkischen Argumentation.

Register: 
Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2017-07-28 00:00:00
Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)