Antisemitische Beleidigung in U5

Auf Höhe Straußberger Platzes in der U5 telefonierte eine Frau auf Deutsch und fügte einen kurzen Satz auf Hebräisch hinzu. Ein vor ihr sitzender Mann, der mit einem Begleiter unterwegs war und sich mit diesem auf Arabisch unterhielt, drehte sich zu ihr um und beschimpfte sie als "Yahud", "böse" und "Babymörder".

Register: 
Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2019-05-15 00:00:00
Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)