Antisemitische Bedrohung und Beleidigung in Charlottenburg

Am 26. April 2019 wurde ein Mann, der eine Kippa trug, in Charlottenburg antisemitisch beleidigt und bedroht. Der 31-jährige Mann befand sich gegen 19.20 Uhr am Kurfürstendamm in Höhe Uhlandstraße. Ein anderer Mann verließ zu dieser Zeit ein Geschäft und lief, als er den 31-Jährigen sah, auf diesen zu und beleidigte ihn antisemitisch und bedrohte ihn. Er stieg daraufhin mit einem weiteren Mann in ein Taxi und fuhr weg.

Register: 
Charlottenburg-Wilmersdorf
Datum: 
2019-04-26 00:00:00
Quelle: 
Tagesspiegel vom 27.04.19, Polizeimeldung Nr. 0980