Antisemitische Propaganda

Am 22. September wurde eine verschwörungsmythologische und antisemitische E-Mail an verschiedene Empfänger_innen gesendet, u.a. an den Projektleiter der Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Berlin (RIAS). Inhalt waren Verschwörungsmythen über die Partei Bündnis 90/Die Grünen. Eine ähnliche E-Mail war bereits am 11. September verschickt worden.

Register: 
Berlinweit
Datum: 
2017-09-22 00:00:00
Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)