Antisemitische Propaganda

Am 5. September bekam die Betreiberin des Blogs irgendwiejuedisch.com über das Kontaktformular ein antisemitisches Pamphlet zugesendet. Es finden sich verschiedenste antisemitische Stereotype in dem Schreiben, von der "Synagoge Satans" über die "jüdischen Zins-Wucherern" und die "entwurzelte, vaterlandslose Elite" bis zu einer angeblichen Schuld der Jüdinnen_Juden am Antisemitismus.

Register: 
Berlinweit
Datum: 
2017-09-05 00:00:00
Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)