Antisemitische Propaganda

Am 15. Mai haben auf der Facebook-Seite des jüdischen Projekts "BtJ Match" mehrere Nutzer_innen im Kommentarbereich zu einem Posting die Schoa geleugnet. Ein_e Nutzer_in teilte ein Sharepic mit einem angeblichen Zitat des Neturei Karta-Aktivisten Moshe Arye Friedman, die Schoa sei "eine erfolgreiche geschichtliche Erfindung (Lüge)". Ein zweiter Nutzer fügte hinzu, die Schoa sei "ein Riesenbetrug [...], mit dem die Zionisten das unnötige 'schlechte Gewissen' der Deutschen für die Bereicherung des jüdischen Staats und ihre weiteren Weltmachtsträume missbrauchen". Eine dritte Nutzerin stimmte den beiden zu.

Register: 
Berlinweit
Datum: 
2017-05-15 00:00:00
Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)