Spandau

LGBTIQ*-feindlicher Angriff in Haselhorst

Zwei Männer im Alter von 29 und 30 Jahren wurden gegen 1:30 Uhr im Burscheider Weg in Haselhorst von einem 41-jährigen Mann zum wiederholten Mal aus LGBTIQ*-feindlicher Motivation körperlich angegriffen. Der Angriff wurde bei der Polizei angezeigt.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2020-07-11 00:00:00

Rassistische Sprüherei an der Havelpromenade

Unter ein buntes Black-Lives-Matter-Graffito an der Havelpromenade, Ecke Zernseestraße, wurde ein rassistischer Kommentar gesprüht.

Quelle: 
Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben GIZ gGmbH
Datum: 
2021-01-09 00:00:00

QAnon-Propaganda auf BVG-Heft

Auf einem öffentlich zur Mitnahme ausgelegten BVG-Heft waren mit Kugelschreiber die Twitter-Adresse von QAnon geschrieben bzw. andere, die Bezug zu QAnon haben. Dabei handelt es sich um eine aus den USA stammenden Verschwörungserzählung mit antisemitischen Inhalten.

Quelle: 
Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben (GIZ gGmbH)
Datum: 
2020-08-24 00:00:00

Sticker der "Identitären Bewegung" vor Oberschule

Vor dem Freiherr-von Stein-Gymnasium wurden diverse Sticker der Identitären Bewegung entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Bürger*innen-Meldung
Datum: 
2020-10-06 00:00:00

Sticker von "Der III. Weg" auf Eiswerder

Auf Eiswerder wurden an diversen Straßenschildern Aufkleber neonazistischen Kleinstpartei "Der III. Weg" entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Bürger*innen-Meldung
Datum: 
2020-10-05 00:00:00

Aufkleber von "Der III. Weg" auf dem Reformationsplatz

An den Absperrungen der Baustelle am Reformationsplatz wurden Sticker der neonazistischen Kleinstpartei "Der III. Weg" entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Bürger*innen-Meldung
Datum: 
2020-10-05 00:00:00

Hakenkreuz an Hauswand in Haselhorst

Am 1. November wurde ein an die Hauswand gesprühtes Hakenkreuz in der Kanalstraße entdeckt und von Nachbar*innen überklebt.

Quelle: 
Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben (GIZ gGmbH)
Datum: 
2020-11-01 00:00:00

Hakenkreuz in Polizeischule entdeckt

In einem Arbeitsraum der Polizeiakademie der Polizei Berlin wurde ein (verfremdetes) Hakenkreuz entdeckt. Es wurde Strafanzeige gestellt.

Quelle: 
Pressemeldung der Polizei vom 08.06.20
Datum: 
2020-06-08 00:00:00

Schülerin im Bus rassistisch beleidigt

Im Ortsteil Staaken wurde eine 16-jährige Schülerin auf ihrem Weg zur Schule im Bus M32 von einem Mann rassistisch beleidigt. Er äußerte laut, sie käme aus einem anderen Land und hätte in Deutschland nichts zu suchen. Erst als er drohte, ihr Kopftuch herunterzureißen, kamen zwei Mitfahrerinnen der Schülerin zu Hilfe und protestierten lautstark. Sie stieg trotzdem an der nächsten Haltestelle aus und lief den restlichen Schulweg zu Fuß, so dass sie zu spät zum Unterricht kam.

Quelle: 
Register Spandau
Datum: 
2020-09-10 00:00:00

Mann im Falkenhagener Feld angegriffen

Ein 37-jähriger Paketzusteller war im Falkenhagener Feld mit seinem Auto unterwegs, als auf Höhe Pionierstraße/ Ecke Wasserwerkstraße ein 38-jähriger Mann und eine unbekannte Begleiterin auf die Scheibe des Fahrzeuges spuckten und schlugen. Als der Paketzusteller daraufhin ausstieg, wurde er vom 38-Jährigen rassistisch beleidigt und ins Gesicht geschlagen. Das Paar fuhr danach in einem Auto Richtung Falkenhagener Platz. Es wurde Strafanzeige gestellt.

Quelle: 
Pressemeldung der Polizei vom 17.09.20
Datum: 
2020-09-16 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Spandau