Marzahn-Hellersdorf

Demokratiebericht Marzahn-Hellersdorf für das Jahr 2018 erschienen

Einen Tag nach der Europa- bzw. den Kommunalwahlen in verschiedenen Bundesländern und den damit einhergehenden hohen Wahlergebnissen für die extreme Rechte in den verschiedenen europäischen Ländern, sowie in Ostdeutschland als auch hier im Bezirk, erscheint der Demokratiebericht für Marzahn-Hellersdorf für das Jahr 2018.

Strukturelle Benachteiligung im Jobcenter

Im Jobcenter Marzahn-Hellersdorf kam es zu einer antiziganistischen strukturellen Benachteiligung. Zum Schutz der Betroffenen wurden Inhalt und Datum des Vorfalls anonymisiert.

Quelle: 
Amaro Foro
Datum: 
2020-10-01 00:00:00

Strukturelle Benachteiligung im Jugendamt

Im Jugendamt Marzahn-Hellersdorf kam es zu einer antiziganistischen strukturellen Benachteiligung. Zum Schutz der Betroffenen wurden Inhalt und Datum des Vorfalls anonymisiert.

Quelle: 
Amaro Foro
Datum: 
2020-04-01 00:00:00

Strukturelle Benachteiligung im Jobcenter

Im Sozialamt und im Jobcenter Marzahn-Hellersdorf kam es zu einer antiziganistischen strukturellen Benachteiligung. Zum Schutz der Betroffenen wurden Inhalt und Datum des Vorfalls anonymisiert.

Quelle: 
Amaro Foro
Datum: 
2020-01-01 00:00:00

NS-verherrlichender Aufkleber in Marzahn Mitte

An der Haltestelle Bürgerpark Marzahn wurden zwei extrem rechte Aufkleber entdeckt, die sich positiv auf den Nationalsozialismus beziehen.

Quelle: 
Augenzeug:in / Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-02-02 00:00:00

Antisemitischer Aufkleber in Hellersdorf-Ost

Am Boulevard Kastanienallee wurde ein Aufkleber der neonazistischen Kleinpartei "Der III. Weg" entdeckt, der den Staat Israel verunglimpft.

Quelle: 
Augenzeug*in / Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-02-23 00:00:00

Extrem rechte Propaganda in Hellersdorf Nord

Am Eingang zur Agentur für Arbeit in der Janusz-Korczak-Straße wurde ein Aufkleber der extrem rechten Partei "Der III. Weg" entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Bezirksamt / Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-02-22 00:00:00

Antimuslimische Schmiererei in Biesdorf

An ein Plakat am Unfallkrankenhaus in Biesdorf, das für pflegerische Berufe wirbt, wurde eine antimuslimische Parole geschmiert.

Quelle: 
Augenzeug:in / Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-02-23 00:00:00

Massive Bedrohung auf der Marzahner Promenade

Zwei Personen wurden am Abend von einer Gruppe Männer vor einem Imbiss auf der Marzahner Promenade massiv bedroht. Die Betroffenen wurden von einem Mann aus der Gruppe als "Zecken" beschimpft und ihnen mit Gewalt gedroht. Die übrigen Gruppenangehörigen johlten dazu. Die Betroffenen entfernten sich umgehen von dem Ort.

Quelle: 
Register Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2021-02-10 00:00:00

Rassistische Bedrohung in Marzahn

Eine Person wurde rassistisch motiviert bedroht. Zum Schutz der betroffenen Person werden keine weiteren Informationen veröffentlicht.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2020-03-12 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Marzahn-Hellersdorf