Marzahn-Hellersdorf

Demokratiebericht Marzahn-Hellersdorf für das Jahr 2018 erschienen

Einen Tag nach der Europa- bzw. den Kommunalwahlen in verschiedenen Bundesländern und den damit einhergehenden hohen Wahlergebnissen für die extreme Rechte in den verschiedenen europäischen Ländern, sowie in Ostdeutschland als auch hier im Bezirk, erscheint der Demokratiebericht für Marzahn-Hellersdorf für das Jahr 2018.

Aufkleber vom "III. Weg" in Helle Mitte

In der Hellen Mitte wurden Aufkleber der neonazistischen Kleinstpartei "Der III. Weg" entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Augenzeug*in / Register ASH
Datum: 
2021-03-04 00:00:00

Extrem rechter Zahlencode geschmiert

An einer Mülltonne in der Suhler Straße wurde der extrem rechte Zahlencode "88" mit gelber Farbe geschmiert. Die "88" bezieht sich auf den achten Buchstaben im Alphabet, das H. "88" bedeutet folglich "HH" und steht für „Heil Hitler“.

Quelle: 
Augenzeug*in / Register ASH
Datum: 
2021-03-05 00:00:00

Runenschmierei am Forum Kienberg

Am Forum Kienberg wurde eine Überdachung mit einer Rune beschmiert, die im Nationalsozialismus Verwendung fand.

Quelle: 
Augenzeug*in / Register ASH
Datum: 
2021-03-10 00:00:00

Hakenkreuz an Tramhaltestelle

An der Tramhaltestelle Michendorfer Straße wurde ein Hakenkreuz mit blauer Farbe geschmiert.

Quelle: 
Augenzeug*in / Register ASH
Datum: 
2021-03-12 00:00:00

Reichsfahne geschmiert

An einer Transformatorenstation am Parsteiner Ring wurde eine Reichsfahne geschmiert. Die Reichskriegsflagge war die offizielle Kriegsflagge der Streitkräfte des Deutschen Reiches in der Zeit von 1871 bis 1945. Es gab sie in sieben zur Verwendung gelangten Versionen. Die Flagge des Kaiserreichs wird gegenwärtig auch von Gruppierungen des neonazistisches Spektrums verwendet, da die Verbreitung und Darstellung der Version der Kriegsflagge wie sie Nationalsozialismus (mit Hakenkreuz) strafbar ist. Die kaiserliche Reichskriegsfahne wurde bereits in der Weimarer Republik von rechten

Quelle: 
Augenzeug*in / Register ASH
Datum: 
2021-04-04 00:00:00

Hakenkreuz geschmiert

An die Wilhelm-Busch-Grundschule wurde ein Hakenkreuz geschmiert.

Quelle: 
Augenzeug*in / Register ASH
Datum: 
2021-04-04 00:00:00

Neonazistische Aufkleber am Elsterwerdaer Platz

Am Elsterwerdaer Platz wurden mehrere neonazistische Aufkleber entdeckt und entfernt. Die Aufkleber mobilisierten u.a. zu einer Demonstration der neonazistischen Kleinstpartei "Der III. Weg" nach Zwickau und propagierten einen "Nazi Kiez".

Quelle: 
Augenzeug*in / Register ASH
Datum: 
2021-04-04 00:00:00

Aufkleber vom "III. Weg"

Rund um den U-Bahnhof Kienberg sowie an der Haltestelle Cecilienstraße/Hellersdorfer Straße wurden mehrere Aufkleber von "III. Weg" gemeldet und entfernt, die zu einer Demonstration am 1. Mai nach Zwickau mobilisieren.

Quelle: 
Augenzeug*in / Register ASH
Datum: 
2021-04-07 00:00:00

Rassistische Flyer von neonazistischer Kleinstpartei

Nahe des Blumberger Damms wurde Flyer des "III. Weg" in Briefkästen gesteckt, die rassistische Inhalte propagieren.

Quelle: 
Augenzeug*in / Register ASH
Datum: 
2021-04-14 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Marzahn-Hellersdorf