Lichtenberg-Hohenschönhausen

NPD-Aufkleber am S-Bhf. Friedrichsfelde

Am S-Bhf. Friedrichsfelde Ost wurden NPD-Aufkleber mit der antiziganistischen Aufschrift „Mehr Geld für die Oma statt für Sinti und Roma“ gefunden und entfernt.

Quelle: 
Licht-Blicke
Datum: 
2018-08-30 00:00:00

"III. Weg" Flugblätter in Briefkästen in Lichtenberg Mitte

In der Lincolnstraße wurden Flugblätter der Neonazipartei „Der III. Weg“ in Anwohner_innen-Briefkästen gesteckt.

Quelle: 
pad Berlin
Datum: 
2018-08-20 00:00:00

Neonazi-Aufkleber in Lichtenberg Nord

In der Siegfriedstraße wurden mehrere Aufkleber der „Autonomen Nationalisten“ und des „III. Wegs“ entfernt. Sie richteten sich gegen die Antifa.

Quelle: 
Initiative "Hass vernichtet"
Datum: 
2018-08-19 00:00:00

Neonazi-Bedrohung in Friedrichsfelde

Eine Frau wurde in der Sewanstraße von mehreren Personen bedroht und beleidigt. Dabei identifizierten sich die Täter als Neonazis und drohten damit, dass sie sich bald nicht mehr sicher im Kiez bewegen könnte. Die Täter waren sehr aggressiv und bedrohten anschließend auch Migrant_innen rassistisch.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2018-08-25 00:00:00

Identitären-Aufkleber am Mühlengrund

Am Mühlengrund wurden Aufkleber der „Identitären Bewegung“ gegen den „Großen Austausch“ gefunden und entfernt.

Quelle: 
Licht-Blicke
Datum: 
2018-08-23 00:00:00

Rechte Aufkleber auf Krankenhausgelände in Herzberge

Auf dem Gelände des Krankenhauses Herzberge wurde ein Dutzend Aufkleber mit der Aufschrift „FCK NTF“ („Fuck Antifa“) gefunden. Sie sind über den Versand eines Hallenser Neonazis zu beziehen.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2018-08-20 00:00:00

Rassistische Parolen in Lichtenberger Kneipe

Eine Gruppe von 7-8 Neonazis hielt sich nach dem Neonazi-Aufmarsch in einer Kneipe in der Magaretenstraße auf und äußerte sich laut mit rassistischen Parolen. Der Besitzer forderte sie daraufhin auf, zu gehen. Dem kamen die Neonazis nach.

Quelle: 
Tagesspiegel
Datum: 
2018-08-18 00:00:00

Neonazi-Aufkleber in Friedrichsfelde

In der Archenholdstraße und umliegenden Straßen wurden über 40 Aufkleber des „III. Wegs“ gefunden. Sie verherrlichten den Hitler-Stellvertreter Rudolf Hess und hatten antisemitische Inhalte.

Quelle: 
Lichtenberger Register, Initiative "Hass vernichtet"
Datum: 
2018-08-17 00:00:00

Beschädigung an Infowand

Die Infotafel im S-Bhf. Nöldnerplatz, die an den Namensgeber Erwin Nöldner erinnert, wurde von Unbekannten beschädigt. Dabei wurde das Gesicht Nöldners gezielt zerkratzt.

Quelle: 
Berliner Register
Datum: 
2018-08-14 00:00:00

Neonazi-Aufkleber im Weitlingkiez

In der Marie-Curie-Straße wurden mehrere Aufkleber des „III. Wegs“ und der „Autonomen Nationalisten“ gefunden und entfernt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2018-08-09 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Lichtenberg-Hohenschönhausen