Neukölln

Rassismus in Video der Jungen Alternative über Neukölln

In einem Video der Jungen Alternativen, mit dem sie versuchen den Bezirk Neukölln darzustellen und AfD-Positionen zu bewerben, wird an der Sonnenallee/Erkstr. von einem der Produzenten des Videos gesagt: "Ich sehe keinen Deutschen [...] okay, einen seh ich [...]".

Quelle: 
Register Neukölln, Youtube
Datum: 
2019-07-16 00:00:00

Rassistischer Angriff in S-Bahn-Station

Ein Mann wird in der S-Bahn-Station Sonnenallee von einem unbekannten Mann geschubst. Nachdem sich der Betroffene beschwert und nachfragt, schlägt ihm der Mann wortlos mit der Faust ins Gesicht. Er geht davon aus, dass der Angriff rassistisch motiviert war und erstattet Anzeige.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2019-09-09 00:00:00

Hakenkreuze an Bushaltestelle

Im Wartehäuschen der Bushaltestelle Britzer Garten des M44 werden geschmierte Hakenkreuze sowie antimuslimische Sprüche entdeckt.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2019-09-21 00:00:00

Antisemitische Beleidigung in Rudow

Ein Mann wird in seiner Wohnung von seinem auf dem Balkon stehenden Nachbarn lautstark antisemitisch beleidgt. Bereits in der Vergangenheit war es mehrfach zu derartigen Beleidigungen durch den Pöbler gekommen. Die Ermittlungen hat der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernommen.

Quelle: 
Polizei Berlin, Polizeimeldung Nr. 1089
Datum: 
2019-05-08 00:00:00

Rassistische und LGBTIQ*-feindliche Beleidigungen

Zwei Frauen sehen zwei Männer, die gerade ein Geschäft auf der Weichselstraße verlassen. Einer der Männer ruft eine rassistische Beleidigung in den Laden hinein.
Der andere sieht die beiden Frauen und beleidigt sie auf homophobe Weise. Die Männer steigen auf Fahrräder und entfernen sich unerkannt Richtung Sonnenallee.
Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes führt die Ermittlungen.

Quelle: 
Polizei Berlin, Polizeimeldung Nr. 1781
Datum: 
2019-07-22 00:00:00

Rassistische Bedrohung in Gropiusstadt

Eine 25-Jährige wird in in Gropiusstadt rassistisch beleidigt. Die Frau ist mit ihrem Kind auf dem Hörsingsteig unterwegs, als sie von zwei entgegenkommenden Männern beschimpft und beleidigt wird. Einer der beiden geht unvermittelt auf sie drauf zu, wird jedoch von seinem Begleiter zurückgehalten. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: 
Polizei Berlin, Polizeimeldung Nr. 1865
Datum: 
2019-07-31 00:00:00

Rassistischer Angriff in Nordneukölln

Zwei Männer werden in der Nacht auf den 22.8.2019 vor einem Lokal in der Sonnenallee von einem Mann angesprochen und nach ihrer Herkunft gefragt und anschließend geschlagen.
Zwei weitere unbekannte Männer eilen herbei und schlagen ebenfalls auf den Mann ein. Sein Begleiter versucht, ihn zu verteidigen und wird auch mit Schlägen attackiert. Die drei Männer flüchten unerkannt. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin übernimmt die Ermittlungen.

Quelle: 
Polizei Berlin, Polizeimeldung Nr. 2049
Datum: 
2019-08-21 00:00:00

LGBTIQ*-feindlicher Angriff in Neukölln

Ein 22-jähriger Mann wird gegen 18.00 Uhr in der Wildenbruchstraße von einem unbekannten Mann aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und in den Nacken geschlagen.

Quelle: 
ReachOut Berlin
Datum: 
2019-06-17 00:00:00

Rassistischer Angriff in Rudow

Am Nachmittag wird ein 64-jähriger Fahrradfahrer Ecke Neudecker-/ Selgenauer Weg von einem Mann aus rassistischer Motivation vom Fahrrad gezerrt und geschlagen. Mehrere Zeug_innen greifen ein. Es wird Anzeige erstattet.

Quelle: 
ReachOut Berlin
Datum: 
2019-06-27 00:00:00

LGBTIQ*-feindlicher Angriff in Neukölln

Gegen 20.25 Uhr wird ein 27-jähriger Mann in der Roseggerstraße beim Betreten eines Hauses von einem 28-jährigen Mann aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt, gewürgt, mit dem Kopf gegen die Hauswand gedrückt und verletzt.

Quelle: 
ReachOut Berlin
Datum: 
2019-07-01 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Neukölln