Neukölln

Demo mit Salafisten und Anhänger des IS am U-Bahnhof Hermannplatz

Von der Demo-Organisation werden mehrere Kisten Kreide verteilt, kurze Zeit später ist die Fahrbahn bis in die angrenzende Weserstraße und den Kottbusere Damm hinein mit antisemitische Parolen und Bilder überseht. U.a.: Davidstern=Hakenkreuz, IsraHell, Kindermörder Israel usw. Antisemitische Inhalte waren ebenso auf Plakate zu sehen sowie beim skandieren zu hören."Zionisten sin Faschisten" usw.

Quelle: 
VDK
Datum: 
2014-08-23 00:00:00

Geistlicher ruft zur Tötung von Israelis

Ein muslimischer Geistlicher ruft in der Neuköllner Al-Nur Moschee in der Haberstraße zur Tötung von Israelis auf. Die Ansprache gipfelt schließlich in der Bitte des Predigers, Allah möge die israelischen Angreifer zählen und bis zum allerletzten Mann töten und keinen einzigen verschonen.

Quelle: 
VDK
Datum: 
2014-07-18 00:00:00

Facebook NPD Neukölln

Auf der Facebookseite der NPD-Neukölln wurde ein Foto mit dem Slogan "ISLAM STOPPEN" gepostet.

Quelle: 
Amaro Foro e.V
Datum: 
2015-02-10 00:00:00

Miit einem Fahrrad angefahren

Gegen 23.15 Uhr werden drei Frauen in der Friedelstraße von einem 29-jährigen Mann als „Lesben“ beleidigt und mit einem Fahrrad angefahren. Eine 35-jährige Frau wird dabei verletzt.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2014-08-28 00:00:00

Schlägt mit zwei Stöcken

Gegen 17.20 Uhr wird eine 35-jährige Frau von einem unbekannten Mann auf dem Britzer Damm rassistisch beleidigt. Der Täter schlägt mit zwei Stöcken nach ihr, verfehlt sie aber.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2014-09-05 00:00:00

Aus transphober Motivation geschlagen

Ein 50-jähriger Mann wird gegen 12.45 Uhr in der Sonnenallee von einem 34-jährigen Mann aus transphober Motivation geschlagen.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2014-09-13 00:00:00

Brennen in den Augen

Gegen 14.30 Uhr wird ein 43-jähriger Mann in einer Berufsschule in der Sonnenallee verletzt, als er sich mit dem Wasser, das zum Säubern vor dem Beten bereit steht übergießt, und sofort Brennen in den Augen und a

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2014-11-27 00:00:00

Aufkleber in der Mehrzahl von NPD

Im Bereich zwischen Selgauer Weg, Köpenicker Straße, Im Bauernbusch, Flurweg, Alt-Rudow und in Johannisthaler Straße werden 32 Aufkleber in der Mehrzahl von NPD  (ganz neu und frisch geklebt!) „Das Boot ist voll“ , und von Daniel Teich „Werde aktiv“ entfernt.

Quelle: 
www.hassvernichtet.de
Datum: 
2014-05-24 00:00:00

Aufkleber in unerreichbarer Höhe

 

In Rudow wurden 9 Aufkleber von Daniel Teich, NPD – „Mehr Geld für Oma, statt für Sinti und Roma“ *, NPD „Grenzen Dicht“, NPD gegen EU gefunden und entfernt. In  unerreichbarer Höhe z.B. Stubenrauchstraße und Fritz-Erler-Allee.

Quelle: 
www.hassvernichtet.de
Datum: 
2014-05-17 00:00:00

Aufkleber

 

28 Aufkleber von NPD „Schickt den Euro in die Wüste….“, – gegen den Euro,  „Mehr Geld für Oma – statt für Sinti und Roma“, „Asylflut stoppen“,  und von Frank Schwerdt  „EU-Diktatur abschaffen“ werden in Rudow gefunden und entfernt.

Quelle: 
www.hassvernichtet.de
Datum: 
2014-05-10 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Neukölln