Neukölln

Sachbeschädigung an Hindu-Tempel

Blaschkoallee / Riesestraße - Der Turm auf dem Dach eines Hindu-Tempels wird von Unbekannten mit schwarzer Farbe übergossen. Neonazis hatten in der Vergangenheit gegen den Tempel im Internet gehetzt und im Jahr 2008 gegen ihn demonstriert.

 

Quelle: 
Tagesspiegel
Datum: 
2014-03-28 00:00:00

Infostand NPD mit Udo Voigt (Europawahl)

Alt Rudow - Acht Neonazis führen einen NPD-Infostand durch. Mit dabei Udo Voigt (NPD-Kandidat zur Europawahl), Sebastian Schmidtke (Landesvorsitzender der NPD) und der Neuköllner NPD-Mann Sebastian T.

 

 

Quelle: 
Antifa Chronik-NK
Datum: 
2014-03-21 00:00:00

NPD Infostand

Am U-Bhf Johannisthaler Chaussee führen sechs Neonazis einen NPD-Infostand durch.

Quelle: 
Antifa Chronik-NK
Datum: 
2014-03-15 00:00:00

Schläge und Tritte vor Kneipe "Alptraum II"

Hermannstr./Boddinstr. - Aus einer Personengruppe heraus werden vor der Kneipe "Alptraum II" antisemitische Parolen gerufen und der Hitlergruß gezeigt. Zwei Personen aus der Gruppe verletzen einen Zeugen durch Schläge und Tritte leicht, die Polizei nimmt einen der Täter fest.

Quelle: 
Polizei, Pressestelle/Antifa NK
Datum: 
2014-03-15 00:00:00

Infostand der NPD

Am U-Bhf Rudow führen vier Neonazis einen NPD-Infostand durch.

Quelle: 
Antifa Chronik-NK
Datum: 
2014-03-08 00:00:00

NPD Kundgebung gegen neue Flüchtlingsunterkunft

Neue Späthstraße - Sieben Neonazis der NPD führen eine Kundgebung gegen eine neu eröffnete Flüchtlingunterkunft durch. Sie zeigen rassistische Plakate und Transparente und rufen rassistische Parolen. 100 Menschen nehmen an Gegenprotesten teil.

Quelle: 
Antifa Chronik-NK
Datum: 
2014-03-05 00:00:00

Kundgebungen an Flüchtlingsunterkünften

16 Neonazis führen an drei Orten in Berlin kurze Kundgebungen mit einem LKW durch, der mit NPD-Werbung und rassistischen Parolen beschriftet ist. In der Neuköllner Neuen Späthstraße, wie auch in der Bismarckstraße in Charlottenburg und in der Scharnweberstraße in Reinickendorf, richten sie sich gegen eine Unterkünfte für Flüchtlinge. In der Kreuzberger Wilhelmstraße wenden sie sich gegen die nahegelegene SPD-Parteizentrale.

Quelle: 
Antifa Chronik-NK
Datum: 
2014-03-01 00:00:00

Kurze Kundgebung der NPD

Zwölf Neonazis der NPD führen eine kurze Kundgebung am Rathaus Neukölln durch, die sich gegen ein Mitglied der zeitgleich tagenden Bezirksverordnetenversammlung richtet. Etwa 350 Menschen demonstrieren gegen die Kundgebung, die vorzeitig beendet wurde.

Quelle: 
Antifa Chronik-NK
Datum: 
2014-02-26 00:00:00

Mehrfach ins Gesicht geschlagen

Späthstraße - Ein 51-Jähriger greift eine Transsexuelle an, schlägt sie, tritt ihr am Boden liegend mehrfach ins Gesicht und beleidigt sie homophob. Ihre Mutter beleidigt er rassistisch. Unterstützt wird der Täter von einer 63-jährigen Frau, die ihm bei der Flucht hilft und die Verletzte ebenfalls homophob beleidigt. Die Angegriffene muss aufgrund ihrer Gesichtsverletzungen ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Einen Tag später nimmt die Polizei die beiden Täter_innen in einer Laube in der Kleingartenkolonie im Stelzenweg in Britz fest.

Quelle: 
Polizei, Pressestelle
Datum: 
2014-02-24 00:00:00

Neonazistische Propaganda

Johannisthaler Chaussee - Neonazis verteilen auf dem Gehweg vor den Gropiuspassagen Papierschnipsel mit neonazistischen Beschriftungen.

Quelle: 
Antifa Chronik-NK
Datum: 
2014-02-15 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Neukölln