Pankow

Antisemitische Bedrohung im Prenzlauer Berg

Im Ortsteil Prenzlauer Berg lief ein Mann gegen 13:30 in der Raumerstraße und telefonierte auf hebräisch. Ein vorbeilaufender Mann zeigte daraufhin den Hitler-Gruß und sagte "Heil Hitler". Es kam zu einer Diskussion zwischen beiden. Die Polizei ermittelt.

Quelle: 
Pressemitteilung der Polizei vom 04.03.2020
Datum: 
2020-03-03 00:00:00

Rassistische Aufkleber in Heinersdorf

Im Ortsteil Heinersdorf wurden von der Heinersdorfer Kirche bis zum Heinersdorfer Graben sowie in den umliegenden Straßen rassistische Aufkleber entdeckt und entfernt. Einzelne Aufkleber waren selbstgemacht und trugen den Slogan "Hanau? Das waren doch nur Kanacken!!"

Quelle: 
[moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rassismus, für Demokratie und Vielfalt
Datum: 
2020-03-04 00:00:00

Hitler-Gruß beim Karneval im Prenzlauer Berg

Im Ortsteil Prenzlauer Berg kam es in einem Veranstaltungsort zum vermeintlichen Zeigen des Hitler-Grußes aus einer Gruppe von Männern. Die Männer dieser Gruppen trugen T-Shirts mit dem Slogan "Zukunft braucht Heimat" und es war die Zahl 4 sowie ein Ehrenkranz abgebildet. Die Darstellung erinnerte an das Parteilogo der neonazistischen Partei III. Weg.

Quelle: 
Tagesspiegel vom 25.02.2020
Datum: 
2020-02-25 00:00:00

Neonazistische Schmierereien in Blankenburg

Im Ortsteil Blankenburg wurden neonazistische Schmierereien an der Haltestelle "Aldammerweg" entdeckt und übermalt. Diese trugen u.a. den Slogan "NAZIKIEZ" oder stellten ein Hakenkreuz dar.

Quelle: 
[moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
Datum: 
2020-02-13 00:00:00

Büso-Infostand vor Rathaus Center Pankow

Im Ortsteil Pankow führte die "Bürgerrechtsbewegung Solidarität" (Büso) gegen Mittag (ca 13:00) einen Informationsstand vor dem Rathaus Centerdurch. Die Büso ist eine Politsekte, die teilweise antisemistische und rechtsextreme Einstellungen vertritt.

Quelle: 
NEA
Datum: 
2020-02-13 00:00:00

Rassistischer Angriff in Kissingenstraße

Ein 33-jähriger Mann wird gegen 21.45 Uhr in der Kissingenstraße von einem unbekannten Mann aus rassistischer Motivation beleidigt, verfolgt und angegriffen. Der Unbekannte springt ihm an den Hals.

Quelle: 
ReachOut, Polizei Berlin, 07.02.2020
Datum: 
2019-11-13 00:00:00

Antisemitische Bedrohung im Prenzlauer Berg

Im Ortsteil Prenzlauer Berg gab es einen Infostand "Gegen Antisemitismus - Solidarität mit Israel" auf dem Kollwitzplatz. Gegen 15:30 Uhr kam ein Mann zum Stand. Dieser ließ sich über die Geschäftsführerin der Amadeu Antonio Stiftung aus und sagt etwas von "antideutsch". Anschließend äußerte er, "Trump ist ja zum Glück dabei, diese Strömung zu verbieten". Eine Person hinter dem Infostand entgegnete der Person kurz etwas.

Quelle: 
RIAS
Datum: 
2019-08-03 00:00:00

Antisemitische Beleidigung im Prenzlauer Berg

Im Ortsteil Prenzlauer Berg wird eine Person antisemitische beleidigt. Genauere Informationen wurden auf Wunsch der Geschädigten nicht veröffentlicht.

Quelle: 
RIAS
Datum: 
2019-11-15 00:00:00

Rassistische Angriff im Prenzlauer Berg

Im Ortsteil Prenzlauer Berg wird ein 13-jähriger Schüler vor dem Angriff mehrfach von einem Mitschüler einer Schule in der Hanns-Eisler-Straße aus rassistischer Motivation beleidigt. Gegen 13.30 Uhr wartet dieser Schüler mit anderen vor der Schule auf den 13-Jährigen. Er wird festgehalten und derjenige, der ihn zuvor beleidigt hat, tritt und schlägt ihn.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2019-08-26 00:00:00

Rassistische Angriff im Prenzlauer Berg

Im Ortsteil Prenzlauer Berg wird eine Frau an der Fröbelstraße von zwei Kontrolleuren aufgefordert, mit ihnen die Tram zu verlassen. Die Frau wird von den Kontrolleuren aus rassistischer Motivation bedroht und ins Gesicht geschlagen. Die Kontrolleure rufen die Polizei. Es gibt mehrere Zeug_innen und die Frau und die Kontrolleure erstatten Anzeige.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2019-05-18 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Pankow