Friedrichshain-Kreuzberg

Register Friedrichshain-Kreuzberg

Von Nachbarn rassistisch beleidigt

Eine Friedrichshainerin mit POC-Kind wird von zwei Mietparteien, die nach ihrer Aussage bereits das ganze Haus tyrannisieren, mehrfach rassistisch beleidigt und beschimpft. Die Beleidigungen und Anfeindungen auch gegen die kleine Tochter sind nicht nur rassistischer Natur, auch kommen ständig haltlose Beschwerden, weil die Familie angeblich zu laut sei. Der Vermieter ist auch von anderen Mietern über die Situation im Haus informiert, fühlt sich aber machtlos etwas zu ändern.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2014-08-30 00:00:00

Beifahrer zeigte Hitlergruß

Ein Mann zeigte als Sozius eines Kleinkraftrades während des Wartens an einer roten Ampel in der Petersburger Str. den Hitlergruß, als Fußgänger die Straße passierten. Auch beim Anfahren sowie Überqueren der Kreuzung wiederholte er den Hitlergruß in kurzen Abständen.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-08-27 00:00:00

Hakenkreuz-Gürtelschnalle

Ein Mann trug einen Gürtel, auf dessen Schnalle der Reichsadler und ein Hakenkreuz zu erkennen waren, während er am Moritzplatz unterwegs war.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-08-19 00:00:00

Antisemitische Schmiererei

Ein Fahrstuhl in der Frankfurter Allee wurde mit dem Schriftzug "JUDEN RAUS" und einem Hakenkreuz beschmiert.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-08-11 00:00:00

Hauswand beschmiert

Eine Hauswand an der Warschauer Straße wurde mit zwei Davidsternen beschmiert.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-08-06 00:00:00

Hauswand beschmiert

An eine Hauswand am Kottbusser Damm wurde ein Hakenkreuz geschmiert.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-08-03 00:00:00

Frau und Kind beleidigt

Eine Frau wurde auf einem Parkplatz An der Ostbahn von einem Mann rassistisch beleidigt. Er sagte unter anderem, dass es ihr ganz recht geschehen würde, dass ihr Kind behindert wäre, weil sie ja keinen deutschen Pass hätte.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-08-01 00:00:00

BVG-Wartehäuschen beschmiert

Auf die Sitzfläche eines BVG-Wartehäuschens am Platz der Vereinten Nationen wurde ein Hakenkreuz geschmiert.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-08-01 00:00:00

Schwangere Frau rassistisch beleidigt

Eine schwangere Frau, wurde von der Security des dm an der Warschauer Straße derb angegangen, weil sie auf den Stufen saß und auf ihren Mann wartete, der einkaufen war. Es kam zu einer Auseinandersetzung. Eine weitere schwangere Frau mit Migrationshintergrund wollte durch ihr Einschreiten die Situation entspannen und wurde von der Security daraufhin rassistisch beleidigt.

Quelle: 
Betroffene
Datum: 
2014-08-01 00:00:00

Schwangere Frau und ihr Freund angegriffen

Ein sich in Friedrichshain aufhaltendes obdachloses junges Punkpärchen aus Polen, die junge Frau ist schwanger, wird in der Nähe der Pablo-Neruda-Bibliothek in der Frankfurter Allee Ende Juli spät abends von einer größeren Gruppe Rechter angegriffen. Sie werden geschlagen, mit Steinen malträtiert und beide durch Messerstiche verletzt.

Quelle: 
Anwohnerin
Datum: 
2014-07-31 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Friedrichshain-Kreuzberg