Friedrichshain-Kreuzberg

Register Friedrichshain-Kreuzberg

15.05.19 / 20 Uhr Sondersendung im Freien Radio Berlin Brandenburg

Im Studio Ansage in Friedrichshain sprechen wir in der Sendung "Wir holen uns den Kiez zurück" mit Matthias Hofmann von der Koordinierungs- und Fachstelle Demokratie Leben in Friedrichshain-Kreuzberg über den Begleitausschuss und die Demokratiekonferenz am 29.05.19 im Bezirk. Wir danken Radio F.R.E.I. aus Erfurt und übernehmen Teile der Sondersendung vom 17.04.19 “Demokratie und demokratiefeindliche Phänomene - in Erfurt, Thüringen, Berlin und bundesweit“ in der verschiedene Akteur*innen von Partnerschaften für Demokratie zu Wort kommen.

Racial Profiling durch Polizei vor einem Bistro Nähe Görlitzer Park

Zwei Polizisten nahmen anlaßlos eine Ausweiskontrolle bei drei Sudanesen vor, die vor einem Bistro Kaffee tranken. Eine Person wurde festgenommen und vor Ort im Polizeiwagen gezwungen sich auszuziehen und durchsucht. Es wurde nichts gefunden, trotzdem wurde der Mann auf die Wache verbracht und dort erkennungsdienstlich behandelt. Von seinen 35 € wurden ihm nach der bereits erfolgten Entlassung von einem der Polizisten, die ihn festgenommen hatten, 20 € abgenommen, als angebliche Einnahme eines vermeintlichen Drogengeschäfts.

Quelle: 
Samaritergemeinde
Datum: 
2019-03-27 00:00:00

Rechtsextreme Gruppe verteilt Kleiderspenden an obdachlose Landsleute am Ostbahnhof

Seit 2017 verteilt regelmäßig um 15 Uhr eine neurechte, nationalistische Gruppe aus dem Havelland (aus dem Umfeld der rechtsextremen Thuergida) am Ostbahnhof Spenden an deutsche Obdachlose ("Unterstützung unserer Landsleute"). Mit dieser Aktion will die Gruppe sich sozial und hilfsbereit geben.

Quelle: 
Facebook
Datum: 
2019-04-27 00:00:00

Rechtsextreme Gruppe verteilt Kleiderspenden an obdachlose Landsleute am Ostbahnhof

Seit 2017 verteilt regelmäßig um 15 Uhr eine neurechte, nationalistische Gruppe aus dem Havelland (aus dem Umfeld der rechtsextremen Thuergida) am Ostbahnhof Spenden an deutsche Obdachlose ("Unterstützung unserer Landsleute"). Mit dieser Aktion will die Gruppe sich sozial und hilfsbereit geben.

Quelle: 
Facebook
Datum: 
2019-04-20 00:00:00

Antisemitische Verschwörungstheorie in E-Mail

An das Register wurden im April zwei umfangreiche E-Mails (26 A4-Seiten und diverse angehängte Fotos) mit verschwörungstheoretischem Inhalt gesendet. Die Absenderin, die unter immer neuen Namen E-Mails versendet, ist dem Register bekannt.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2019-04-30 00:00:00

AfD-Tag an Straßenlaterne

An eine weiße Umklebung einer Straßenlaterne in der Scharnweberstr., Höhe Nr. 39, wurde mit schwarzem Edding "AfD" getagt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2019-05-03 00:00:00

Rassistischer Tag auf Rückseite eines Wahlplakates in der Frankfurter Allee

Auf einem Groß-Wahl-Werbe-Plakat in der Frankfurter Allee, Höhe Colbestraße, ist auf der Rückseite "Ausländer stoppen" getagt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2019-05-02 00:00:00

Hakenkreuz an Tisch vor Schulsporthalle

Gegen 21 Uhr wird in der Boekhstrasse vor Sporthalle der Hesseschule auf einem Tisch ein gemaltes Hakenkreuz entdeckt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2019-04-26 00:00:00

Schiedsrichter postet nach Fußballspiel Kommentar gegen türkische Spieler

Ein Besucher eines Mehrgenerationenhauses in Kreuzberg berichtete einer Mitarbeiterin, daß nach einem Fußballspiel, an dem er selbst als Spieler teilgenommen hat, der Schiedsrichter auf der Berichtsseite des BFV/DFB einen rassistischen Kommentar gegen die Spieler verfaßt hat. Der Screenshot liegt dem Register vor.

Quelle: 
Bürger_Innen-Meldung
Datum: 
2019-04-07 00:00:00

Register erhielt Antisemitische E-Mail

An das Register wurde von einer Person im Monat März eine antisemitische E-Mail gesendet. Die Person ist dem Register bekannt.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2019-03-31 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Friedrichshain-Kreuzberg