Friedrichshain-Kreuzberg

Register Friedrichshain-Kreuzberg

Rassistische Beleidigung im Volkspark und Angriff auf einen Helfer

Am Abend wurde in Friedrichshain ein Mann rassistisch beleidigt und ein anderer Mann beleidigt und bespuckt. Nach bisherigen Erkenntnissen forderte ein Mann gegen 18 Uhr in Ausübung seiner Tätigkeit als Parkläufer im Volkspark Friedrichshain eine etwa 15-köpfige Personengruppe auf, die Lautstärke zu reduzieren und den vorgeschriebenen Mindestabstand nach der Eindämmungsmaßnahmenverordnung einzuhalten. Daraufhin soll der 29-Jährige aus der Gruppe heraus rassistisch beleidigt worden sein.

Quelle: 
Polizeimeldung Nr. 1156
Datum: 
2020-05-10 00:00:00

Frau in der Friedenstraße rassistisch beleidigt

Gegen 15.15 Uhr geriet die 28-Jährige an der Friedenstraße / Koppenstraße auf dem Gehweg mit einem unbekannten Mann in Streit. Nach eigenen Angaben wurde sie Im Verlauf mehrfach rassistisch beleidigt. Der Täter soll in Begleitung von zwei weiteren Männern gewesen sein, die ihn durch Auslachen der Frau zum Weitermachen animierten.
Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernahm die weiteren Ermittlungen.

Quelle: 
Polizeimeldung Nr. 1196
Datum: 
2020-05-14 00:00:00

LGBTIQ*-Feindliche Schmiererei in der Skalitzer Straße

Neben der Eingangstür zu einem Wohnhaus in der Skalitzer Straße wurde eine LGBTIQ*-Feindliche Edding-Schmiererei bemerkt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-05-26 00:00:00

Hitlergruß und rassistische Sprüche am Boxhagener Platz

Wie ein Zeuge berichtete, zeigten zwei Männer am Boxhagener Platz den Hitlergruß und äußerten dazu rassistische Parolen. Eine Person alarmierte die Polizei, die mit einem großen Aufgebot vor Ort kam und die beiden Täter mitnahm.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-05-27 00:00:00

Politaufkleber im Boxi-Kiez

Es wurden drei rassistische Politaufkleber zwischen Warschauer Straße und Ostkreuz entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Irmela Mensah-Schramm
Datum: 
2020-05-08 00:00:00

Racial Profiling am Görlitzer Park

Gegen 16:10 Uhr gingen vier Polizeibeamt*innen durch den Görlitzer Park und führten bei einer Gruppe von fünf Personen, die an der Kuhle auf und neben einer Bank saß, eine Personenkontrolle durch. Dabei handelte es sich um vier Schwarze Männer und eine weiße Frau. Auf die Frage, warum ausgerechnet diese Gruppe kontrolliert wurde, verwiesen die Beamt*innen auf Gefahrenabwehr. Erst als ihnen die Frau vorhielt, sie kontrollierten nur schwarze Menschen, wurde auch sie kontrolliert.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-05-13 00:00:00

Rassistische Schmierereien an Hauswänden im Friedrichshainer Nordkiez

Insgesamt fünf rassistische Schriftzüge wurden an Hauswänden in der Eldenaer Straße und der Thaerstraße entdeckt. Ein weiterer Schriftzug wurde an einer Fassade in der Petersburger Straße gemeldet und aus der Landsberger Allee / Ebertystraße. Teilweise wurden die Schmierereien unkenntlich gemacht, bzw. die Hausverwaltungen informiert.
Es ist der gleiche Schriftzug wie einen Tag vorher in der Kreuzberger Johanniterstraße. Auch in Lichtenberg und Prenzlauer Berg wurde der Schriftzug im gleichen Zeitraum entdeckt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-05-24 00:00:00

Rassistischer Spruch an Hauswand in der Johanniterstraße

In der Kreuzberger Johanniterstraße 33 wurde ein rassistischer Spruch an eine Hauswand geschmiert. Mehrere Personen haben die Schmiererei dem Register gemeldet, eine benachrichtigte das Bezirksamt und veröffentlichte die Schmiererei auf Twitter.
https://twitter.com/NicoAusB/status/1264980649917779970

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-05-23 00:00:00

Rassistische Propaganda am S-Bhf. Frankfurter Allee

Ein, möglicher Weise angetrunkener, Mann im Rollstuhl rief einer asiatisch gelesenen Frau "Chingchangchong" hinterher. Außerdem, ohne es gegen eine Person zu richten, sagte er "ugh Jewish" und spuckte aus.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-05-20 00:00:00

Hakenkreuz-Schmiererei auf Briefkasten im Andreas-Kiez

Gegen 00:30 Uhr wurde eine Hakenkreuzschmiererei in der Andreasstraße Ecke Langestraße auf einem Briefkasten entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-05-17 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Friedrichshain-Kreuzberg