Friedrichshain-Kreuzberg

Register Friedrichshain-Kreuzberg

Nazi am Ostbahnhof festgenommen

Bundespolizisten nahmen am Nachmittag einen 31-Jährigen aus Niedersachsen im Berliner Ostbahnhof fest. Der Mann wurde mit Haftbefehl gesucht. Ein Reisender war zuvor in einem Regionalexpress aufgrund einer auffälligen Tätowierung aufmerksam geworden. Über die Hotline der Bundespolizei hatte der Reisende gegen 16 Uhr bekannt gegeben, dass im Zug von Cottbus nach Berlin ein Mann mit einer sichtbar tätowierten SS-Rune sitzt. Am Ostbahnhof kontrollierten Beamte den 31-Jährigen.

Quelle: 
Register
Datum: 
2013-06-19 00:00:00

Angriff auf einen Bewohner des Refugeecamps

Auf dem Oranienplatz kam es am Montagabend zu einem Angriff auf einen 27-jährigen sudanesischen Bewohner des Refugee Protestcamps. Ein 24-jähriger Türke soll mit den Worten „Scheiß Neger“ ein Messer in Richtung der Brust des Flüchtlings gestochen haben. Der Flüchtling erlitt dabei oberflächliche Verletzungen und kam ins Krankenhaus. Im Anschluss kam es zu Auseinandersetzungen zwischen der hinzukommenden Polizei und den Bewohnern des Camps wobei weitere Flüchtlinge verletzt und in Gewahrsam genommen wurden.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2013-06-17 00:00:00

"Chemtrails Nein Danke" - Aufkleber

Ein „Chemtrails Nein Danke“ – Aufkleber wurde im Görlitzer Park entdeckt. Sie finden sich vermehrt in der ganzen Stadt.

Quelle: 
Register
Datum: 
2013-06-16 00:00:00

Weitere Pro Deutschland Aufkleber

Am Morgen wurden mehrere Aufkleber von Pro Deutschland gegen den Moscheenbau in der Mainzer und Gärtnerstraße entfernt.

Quelle: 
Register
Datum: 
2013-06-14 00:00:00

Aufkleber von Pro Deutschland

Ein Mann klebte auf einem Straßenschild an der Bushaltestelle Wismarplatz ein Aufkleber der Partei Pro Deutschland gegen den Moscheebau.

Quelle: 
Register
Datum: 
2013-06-03 00:00:00

Aus homophoben Gründen mit Steinen beworfen

Eine 30- und eine 37-jährige Frau werden gegen 1.00 Uhr von mehreren männlichen Jugendlichen homophob beleidigt. Als die beiden Frauen eine Bar am Spreewaldplatz erreichen, werden sie aus der Gruppe heraus mit Steinen beworfen.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2013-06-01 00:00:00

Homophober Angriff

Gegen 21.25 Uhr wird ein 38-jähriger Mann, der seinen Freund umarmt, am Segitzdamm von drei unbekannten Männern homophob beleidigt, bedroht und mit Gegenständen beworfen.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2013-06-01 00:00:00

In der Straßenbahn bespuckt

Ein Unbekannter bespuckte und bedrohte am Nachmittag eine Frau in der Straßenbahn in Friedrichshain. Die 36-Jährige saß gegen 17.30 Uhr in einem Waggon der Linie 10 und unterhielt sich am Telefon mit Verwandten auf hebräisch. Plötzlich sprach sie ein Mann an, bedrohte sie verbal mit fremdenfeindlichen Worten und bespuckte sie. An der Warschauer Brücke stieg der Unbekannte, der in Begleitung zweier Kinder gewesen sein soll, aus dem Zug. Die Frau erstattete Anzeige.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2013-05-18 00:00:00

Drohungen gegen eine Schule

Bei einer Islamischen Grundschule in Kreuzberg ist in der letzten Woche ein Brief mit volksverhetzendem Inhalt und Karikaturen eingegangen. Die Leiterin der Schule in der Boppstraße zeigte den Sachverhalt an.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2013-05-13 00:00:00

Rassistischer Angriff

Zwei Unbekannte griffen in der Nacht einen aus Afrika stammenden Mann in Friedrichshain an. Der 36-Jährige begegnete den beiden gegen 23.30 Uhr in der Erich-Steinfurth-Straße, als sie ihn zunächst aggressiv ansprachen. Plötzlich holte einer von ihnen aus und schlug dem Mann mit der Faust ins Gesicht. Dieser wehrte sich und konnte flüchten.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2013-05-11 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Friedrichshain-Kreuzberg