Friedrichshain-Kreuzberg

Register Friedrichshain-Kreuzberg

Homophober Angriff

Zwei Unbekannte haben am Nachmittag einen Mann überfallen und homophob beleidigt. Kurz nach 17 Uhr attackierten die beiden Männer den 28-Jährigen im Hof eines Mehrfamilienhauses in der Prinzenstraße. Hierbei drückten sie den Mann gegen einen Müllverschlag, beleidigten ihn homophob und forderten Geld. Der 28-Jährige versuchte nun, die Räuber von sich zu halten und schubste sie von sich weg, was zur Folge hatte, dass ihm einer der Räuber ins Gesicht schlug. Zudem fügte sein Komplize dem Opfer mit einem Messer Schnittverletzungen an Hals und Oberkörper zu.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2013-04-16 00:00:00

Rassistische Beleidigung

Gegen 9.30 Uhr wird eine Frau in der Nähe des U-Bahnhofs Prinzenstraße von einer ca. 45-jährigen, unbekannten Frau rassistisch beleidigt.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2013-04-15 00:00:00

Antisemitische Schmierereien am Moritzplatz

Unbekannte beschmierten mehrere Pfeiler auf einem Bahnsteig des U-Bahnhofs Moritzplatz mit fremdenfeindlichen und antisemitischen Parolen.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2013-03-03 00:00:00

Aktion gegen "antideutschen Rassismus"

Eine „autonom agierende Gruppe“, die sich „Forces Identitaires à Berlin“ (Identitäre) nennt hat im Raum Warschauer Straße/ Oberbaumbrücke Plakate „gegen die Verwahrlosung der Stadt und antideutschen Rassismus“ angebracht und mit einer Schablone eine Straßensprühaktion mit dem griechischen Buchstaben „Lambda“ durchgeführt. Bei der Aktion wurden sie von aufmerksamen Passanten entdeckt und zogen sich zurück.

Quelle: 
Register
Datum: 
2013-02-23 00:00:00

NPD Aufkleber

NPD Aufkleber am „Roter Laden“ im Weidenweg. Aufdruck: "Ein Volk. Eine Heimat.

Quelle: 
Register
Datum: 
2013-01-29 00:00:00

Aufkleber der Identitären

Auf dem Schild der Beratungsstelle TIO e.V. in der Köpenicker Str. 9b werden Aufkleber der "Identitären" gefunden und entfernt. Sie sind mit dem Slogan "Identitäres Europa" sowie dem Lambda, das ihr Erkennungszeichen ist, versehen. In der Umgebung der Beratungsstelle werden weitere Aufkleber entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Moskito
Datum: 
2013-01-23 00:00:00

Pro Deutschland Kundgebung

Etwa 20 Mitglieder und Sympathisanten von Pro-Deutschland demonstriert ab 10.00 Uhr in der Markgrafenstraße in Kreuzberg gegen eine Kundgebung der salafistischen Gemeinden. Sprecher waren Lars Seidensticker, Dr. Karl Schmitt, Christopher von Mengersen und Manfred Rouhs. Die NPD sagte ihr zuvor angekündigte Gegenkundgebung kurzfristig ab.

Quelle: 
Register
Datum: 
2013-01-13 00:00:00

Angriff am S-Bahnhof Frankfurter Allee

Gegen 7.00 Uhr werden eine 19-jährige Frau und ein gleichaltriger Mann auf dem S-Bahnhof Frankfurter Allee beim Einsteigen in die S-Bahn von zwei unbekannten Personen rassistisch beleidigt. Die 19-Jährige wird von der Frau getreten und der 19-Jährige wird von dem Mann geschlagen.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2013-01-01 00:00:00

Chemtrails Flyer

Im Mieterladen in Friedrichshain hat ein junger Mann Flyer hinterlassen, mit dem Hinweis, es würde um Anti-Atom-Kraft und alternative Energien gehen. Die Flyer enthielten jedoch Links zu den Chemtrails-Verschwörungstheorien und anderem Esotherikkram und wurden entfernt.
Quelle: 
Register
Datum: 
2014-01-07 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Friedrichshain-Kreuzberg