Friedrichshain-Kreuzberg

Register Friedrichshain-Kreuzberg

Rassistische Pöbeleienn aus einer Kneipe

Während der Proteste gegen die Zwangsräumung der Geflüchteten aus der Unterkunft in der Gürtelstr. wurden die Unterstützer*innen wiederholt von Besuchern der Eckkneipe „zum Igel“ rassistisch angegangen.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2014-08-27 00:00:00

Rechtes Konzert im Abgedreht

Am Abend gab die holländische Band Discharger ein Konzert im Abgedreht in der Frankfurter Allee. Die Band hat in den letzten Jahren wiederholt mit Rechtsrockbands und Bands aus dem „Blodd & Honor“ und „Hammerskin“ – Bereich zusammengespielt.

Quelle: 
https://linksunten.indymedia.org/de/node/120888
Datum: 
2014-08-22 00:00:00

Lauti angezündet

Die Front des türkisblauen »Mercedes«-Transporter der oft als Lautsprecherwagen auf Demos in Berlin genutzt wird, wurde in der Nacht zu Mittwoch angezündet. Ein Passant bemerkte laut Polizei den brennenden Transporter gegen 2.15 Uhr am Markgrafendamm in Friedrichshain. Die herbeigerufene Feuerwehr löschte die Flammen.

Quelle: 
http://www.neues-deutschland.de/artikel/942404.lkw-der-linken-szene-ging-in-flammen-auf.html
Datum: 
2014-08-13 00:00:00

Brandstiftung am Anbau der Melana Moschee

In der Nacht zum 12. August brach ein Feuer in einem unfertigen Anbau der Melana Moschee in der Skalitzer Straße aus. Vor allem Baumaterialien waren entflammt, die Fassade der Moschee wurde stark verrußt. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Die Untersuchungen hätten ergeben, dass ein technischer Defekt auszuschließen sei. Auch eine fahrlässige Brandstiftung sei sehr unwahrscheinlich.

Quelle: 
http://www.berliner-zeitung.de/polizei/feuer-in-kreuzberger-mevlana-moschee-skalitzer-strasse-muslime-befuerchten-anschlag-auf-moschee,10809296,28131912.html; http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2014-08/moschee-berlin-brand-anschlag
Datum: 
2014-08-12 00:00:00

Transphobe Beleidigung

Auf dem Kottbusser Damm, Höhe Böckhstraße wurde gegen 23 Uhr eine Trans*Person von einem jungen Mann beleidigt. Zunächst äußerte er "Du siehst scheiße aus", dann "Fick deine Mutter", im Laufe des Wortgefechts dann "du Hurensohn".
Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2014-08-11 00:00:00

Bericht von der Biermeile

Biermeile 2014: Das erste Mal seit 2006 war die „Initiative gegen Rechts Friedrichshain“ nicht mit einem Stand auf der Biermeile vertreten. Der Veranstalter „Präsenta GmbH“ hat mittlerweile eine hinreichend geschulte Security um offensichtliche Neonazis von der Veranstaltung zu entfernen. Laut deren Angaben gab es rund 60 Sichtungen von offen rechten Symbolik/Mode. Gegen mehrere Personen wurden Hausverbote verhängt. Auf der Meile anzutreffen waren zudem eine Handvoll organisierter Neonazis und Mitarbeiter der rechten Gerüstbaufirma "Systemfeind".

Quelle: 
Verein für Demokratische Kultur - Initiative für urbane Demokratieentwicklung e.V; Antifa Friedrichshain, Register Friedrichshain-Kreuzberg; AGH Drucksache 17 / 14 472
Datum: 
2014-08-02 00:00:00

Radfahrer bedroht

Am Abend gegen 22.50 Uhr befuhr ein Men of Colour den Fahrradweg an der Lausitzer Straße Ecke Wiener Straße als sich ihm ein 50-Jähriger in den Weg stellte, sodass er anhalten musste. Während der anschließenden Auseinandersetzung bedrohte der Mann den Radfahrer mehrfach rassistisch, lief dann zu seinem geparkten Auto und holte einen Baseballschläger, mit dem er mehrfach in provozierender Weise gegen den Hinterreifen seines Autos schlug.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-07-30 00:00:00

Frau wiederholt von Nazis bedroht

Eine Frau jüdischer Abstammung wird wiederholt von zwei Nazis diskriminierend beleidigt und bedroht. Eindeutig wird ihr auch mehrfach mit einem Bolzenschläger Gewalt angedroht. Außerdem erhält die Frau Drohbriefe.

Quelle: 
VDK Berlin
Datum: 
2014-07-24 00:00:00

Frau beschimpft

Eine türkisch stämmige junge Frau wurde gegen 15 Uhr in der Nähe vom Görli von einem Mann rassistisch beschimpft.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2014-07-01 00:00:00

Frau beschimpft

Eine türkisch stämmige junge Frau wurde gegen 21 Uhr in der Gneisenaustraße von einer Frau u. a. als „Scheiß Ausländer“ beschimpft. Durch die Art und Weise der Beschimpfungen fühlte sich die junge Frau bedroht.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2014-06-30 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Friedrichshain-Kreuzberg