Friedrichshain-Kreuzberg

Register Friedrichshain-Kreuzberg

Schmierereien mit Bezug zum NSU

In der Charlottenstr. wurden rassistische Sprüche geschmiert, die auch einen Bezug zum NSU aufweisen.

Quelle: 
AGH Drucksache 17/14 651
Datum: 
2014-02-06 00:00:00

Antimuslimische Beleidigung im Internet

Im Internet wurden Angehörige des islamischen Glaubens und türkischer Staatsangehörigkeit verunglimpft. So wurde beispielsweise behauptet, die Burka sei ein Sicherheitsrisiko, da sich dahinter ein Terrorist verbergen könne. Weiter hieß es, der Prophet Mohammed sei ein Mörder und Kinderschänder gewesen. Auf einem Foto wurden diverse Schafe an einer Straße abgebildet, als Bildunterschrift wurde "Straßenstrich Antalya" getitelt.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-02-03 00:00:00

Rassistische Beleidigung

Ein Mann beleidigte einen anderen Mann in der Lindenstr., indem er ihm gegenüber äußerte, dass Ausländer nicht arbeiten und den Staat nur abzocken würden und dass der größte Teil der Straftäter Ausländer seien.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-01-30 00:00:00

Hakenkreuze im Schnee

Mehrere Hakenkreuze wurden in den Schnee an der Revaler Str. gemalt.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-01-28 00:00:00

Beleidigung per Mail

Bei der Türkischen Gemeinde in der Skalitzer Str. ging eine E-Mail mit rassistischem Inhalt ein.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-01-22 00:00:00

Rassistischer Anruf

Ein Mann wurde per Telefon rassistisch beleidigt und bedroht.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-01-14 00:00:00

Rassistische Beleidigung

Ein Mann wurde rassistisch Beleidigt und erhielt ein Schreiben, in dem gedroht wurde, ihn umzubringen.
Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-01-10 00:00:00

Hakenkreuzschmierereien

In einem Keller in der Kottbusser Straße wurde eine Wand mit einem Hakenkreuz und SS-Runen beschmiert.
Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-01-08 00:00:00

Rassistische Beleidigung durch WISAG Mitarbeiter

Am Samstag beobachtete eine Passantin wie fünf Männer des BVG-Sicherheitsdienstes „WISAG“ sich in rassistischer Weise über einen Person of Colour lustig machten.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2015-01-17 00:00:00

Mann nach Hetze im Internet festgenommen

Beamte des Polizeilichen Staatsschutzes beim Landeskriminalamt nahmen einen 44-Jährigen fest, der über ein Online-Netzwerk eine Schauspielerin beleidigt hatte.
Die Geschädigte hatte auf ihrem Profil eine Stolpersteinverlegung verlinkt, zu der sich der Festgenommene in volksverhetzender Weise über Personen jüdischen Glaubens äußerte.
Informationen die der Mann auf seinem Profil veröffentlicht hatte, führten zur Ermittlung seines Aufenthaltsortes wo er aufgrund eines Haftbefehls der Staatsanwaltschaft Ravensburg festgenommen wurde.

Quelle: 
Polizei
Datum: 
2014-11-17 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Friedrichshain-Kreuzberg