Friedrichshain-Kreuzberg

Register Friedrichshain-Kreuzberg

Homophobe Beleidigung im Görlitzer Park

Eine Frau saß im Görlitzer Park auf einer Bank und beobachtete, wie gegen 16 Uhr ein etwa 30-jähriger Mann auf einem Fahrrad vorbeifährt und auf den Boden spuckt. Sie rief ihm hinterher, dass das ja wohl nicht sein müsse und warf ihm toxische Männlichkeit vor. Er beschimpfte sie daraufhin "Ich spuck gleich auf dich, Scheiß-Lesbe."

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-03-23 00:00:00

Antimuslimische Propaganda in der Warschauer Straße

An einer Hauswand in der Warschauer Straße, Nähe Frankfurter Tor, wurde ein ilslamfeindlicher Spruch geschmiert.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-03-22 00:00:00

Spanienkämpferdenkmal antimuslimisch beschmiert

Am Denkmal für die Spanienkämpfer im Volkspark Friedrichshain wurde ein islamfeindlicher Spruch geschmiert.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-03-22 00:00:00

Rechte Propaganda an Obdachlosenunterkunft in Friedrichshain

An einer Obdachlosenunterkunft in Friedrichshain wurde ein extrem rechter, rassistischer und antimuslimischer Text in den Putz geritzt. Verwendet wurden auch SS-Runen und ein Hakenkreuz.
Tod allen kriminellen Ausländern, Anti-Islam-Forces

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-03-19 00:00:00

Hakenkreuz auf Gehweg in der Samariterstraße

Auf den Gehweg vor der Samariterstr. 32 wurde mit rosa Farbe ein Hakenkreuz gesprüht und von AnwohnerInnen in das Gegenteil verwandelt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-03-18 00:00:00

Racial Profiling am Görlitzer Park

Wie der Betroffene berichtete, steht er gegen 22 Uhr Görlitzer Ecke Oppelner Str. vor einer Eckbar, als 4-5 Polizisten zu Fuß aus dem Park auf ihn zukommen. Der Betroffene wird kontrolliert, erst werden Personalien abgefragt, dann der Körper abgetastet. Ein Auto mit weiteren Beamten kommt hinzu. Der Betroffene muß sich nackt ausziehen und wird befragt, was er hier mache. Er antwortet, er trinke Bier in der Bar. Die Polizisten sagen, es gebe viele Bars, wo er hingehen könne, die nicht am Park sind und meinen, wenn er hier trinkt, denken sie er sei ein Dealer.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-03-11 00:00:00

Racial Profiling in der Wrangelstraße

Ein schwarzer Mann wird von der Polizei kontrolliert, als er gegen 13:15 Uhr Wrangelstraße zwischen Falckenstein und Oppelner Str. den Gehweg entlang läuft. Andere Personen werden nicht kontrolliert.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-03-11 00:00:00

Extrem rechter Code neben Eingangstür in der Kreutzigerstraße

An die Hauswand neben der Eingangstür der Kreutzigerstraße 27 wurde wiederholt eine „88“geschmiert. Das Zahlenkürzel steht für den 8. Buchstaben im Alphabet und bedeutet in extrem rechten Kreisen „Heil Hitler“.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2020-03-09 00:00:00

Hakenkreuze in der Oranienstraße

An der Fensterscheibe der Begegnungseinrichtung Bona Peisa sind auf der Graffitischicht zwei ca. 15 cm große Hakenkreuze eingeritzt.

Quelle: 
Irmela Mensah-Schramm
Datum: 
2020-02-15 00:00:00

"88" Schmiererei neben Haustür in der Kreutzigerstraße

An die Hauswand neben der Eingangstür der Kreutzigerstraße 27 wurde eine „88“geschmiert.
Das Zahlenkürzel steht für den 8. Buchstaben im Alphabet und bedeutet in extrem rechen Kreisen „Heil Hitler“.

Quelle: 
Bürger_Innen-Meldung
Datum: 
2020-02-27 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Friedrichshain-Kreuzberg