Friedrichshain-Kreuzberg

Register Friedrichshain-Kreuzberg

Antisemistische Propaganda-Aktion am Halleschen Tor

Eine Person zeigt antisemitische Schilder am U-Bahnhof Hallesches Tor.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2019-05-06 00:00:00

Antisemitsche Propaganda-Aktion vor Messe in Kreuzberg

Vor dem Eingang zu einer bundesweit beworbenen Messe in Friedrichshain-Kreuzberg stand eine Person und zeigte antisemitische Plakate. Auf diesen war zu lesen: "Nazi means Nationalist Zionist and they are fascists and terrorists." und "Die Königliche Familie von Saudi Arabien sind Zionisten mit jüdischen Wurzeln." Als die Person, die die Plakate zeigte, fotografiert wurde, zeigte sie die Rabia, einen Gruß der islamistischen Muslimbruderschaft.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2019-05-06 00:00:00

Mehrere antisemische Aufkleber in Friedrichshain

An mehreren Orten in Friedrichshain wurde ein Aufkleber mit der Aufschrift "Love Antifa FCK ISR hate Zionism" entdeckt.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2019-04-22 00:00:00

Antisemitische Kundgebung bei Veranstaltung

Die verurteilte PFLP-Terroristin Rasmeah Odeh sollte eine Rede in einer Veranstaltung halten, aufgrund ihrer Biographie wurde ihr Auftritt durch die Verwaltung verboten. Trotzdem gab es eine Kundgebung für ihre Person vor dem Veranstaltungsort. Neben Transparenten auf denen eine Landkarte ohne Israel abgebildet waren, wurden Israel-feindliche Parolen gerufen.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2019-03-15 00:00:00

Antisemitische Schmiererei in Friedrichshainer Hausflur

Am 16. März wurde in einem Hausflur in Friedrichshain eine Schmiererei entdeckt, die ein auf ein Hochhaus zu fliegendes Flugzeug zeigte. Im Cockpit war eine Person zu erkennen, auf dem Flugzeug stand „Jahudi“ (arab./türk. für Jüdin oder Jude)

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2019-03-16 00:00:00

Person zeigt antisemitische Schilder am Bahnsteig U-Mehringdamm

Eine Person zeigt seine antisemitischen Schilder am Bahnsteig U-Mehringdamm.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2019-03-12 00:00:00

Taxifahrer äußert sich gegenüber Fahrgästin antisemitisch

Ein Taxifahrer äußert sich gegenüber einer Fahrgästin, die er in Friedrichshain aufgenommen hat, in einem Gespräch antisemitisch und verherrlicht den Nationalsozialismus.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2019-01-25 00:00:00

Antisemitische Bedrohung in Friedrichshainer Discothek

In einer Friedrichshainer Diskothek wurde ein israelischer Mann im Rahmen eines politischen Gespräches durch einen anderen Mann bedroht. Er gab dabei vor, ein Messer in der Tasche zu haben. Angesprochene Türsteher konnten jedoch kein Messer finden.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2019-01-20 00:00:00

Antisemische und rechte verschwörungstheoretische Propaganda an Bushaltestelle

Zwischen Anhalter Bahnhof und Gleisdreieckpark wurden an einer Bushaltestelle fünf zusammengeknüpfte Kärtchen mit extrem rechten und antisemitischen Welt-Verschwörungsinhalten angebracht. Unter anderem ist eine Collage mit Beivik, Wilders und Hitler zu sehen, mehrere Gollum-Davidsterne und es wird neben vielem anderen auch ein Verschwörungsmythos zum Tod von Möllemann verbreitet.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2019-01-15 00:00:00

Person zeigt antisemitische Schilder am S-Bhf. Frankfurter Allee

Eine Person steht mit antisemitischen Schildern am S-Bhf. Frankfurter Allee

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2019-01-11 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Friedrichshain-Kreuzberg