Charlottenburg-Wilmersdorf

Antisemitisches Graffiti in Charlottenburg

Am 30. Mai 2019 wurde an der Fassade des Hauses Nehringstraße 14 in Richtung Knobelsdorffstr. ein antisemitisches Graffiti entdeckt, welches mit der Aufschrift "gegen Antisemitismus" überschrieben wurde.

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2019-05-30 00:00:00

Antisemitscher Angriff in Charlottenburg

Am 27. Mai 2019 kam es mittags an einer Schule in Charlottenburg zu einer Schlägerei an einer Schule in Charlottenburg. Dabei wurde ein 17-Jähriger von einem 15-Jährigen ins Gesicht geschlagen, daraus entwickelte sich eine Schlägerei zwischen mehren Jugendlichen. Ein weiterer 15-Jähriger soll im Vorfeld gezielt versucht haben, andere Jugendlichen auf den 17-Jährigen zu hetzten, mit der Begründung, dass dieser jüdischen Glaubens sei. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

Quelle: 
Polizeimeldung Nr. 1265, Jüdische Allgemeine 28.05.2019, Tagesspiegel 28.05.2019, Morgenpost 28.05.2019
Datum: 
2019-05-27 00:00:00

Verschwörungsideologisches Treffen in Charlottenburg

Am 05. Mai 2019 fand ein verschwörungsideologisches Treffen der Gruppe Blauer Himmel Berlin in Charlottenburg im Rastaurant Ziko's Grill in der Kaiser-Friedrich-Straße Ecke Pestalozzistraße statt. Dabei ging es um vermeintliches Geo-Engineering, klimaskeptische Annahmen und verschwörungsideologische Behauptungen u.a. zur Chemtrailverschwörung. Der Brand von Notre Dame wird als "false flag" mit Parallelen zum Reichstagsbrand besprochen.

Quelle: 
Register CW via Facebook
Datum: 
2019-05-05 00:00:00

NPD Transpi-Aktion in Charlottenburg

Am 12. Mai 2019 zeigte die NPD im Rahmen einer Bundesweiten Transpi-Aktion ein Transpi mit der menschenverachtenden Aufschrift "Migration tötet" am Bahnhof Zoologischer Garten/ Breitscheidplatz in Charlottenburg. Unter den Anwesenden waren auch der Berliner NPD-Vorsitzende Andreas Käfer und der NPD-Parteivorsitzende Frank Franz.

Quelle: 
Register CW via Facebook
Datum: 
2019-05-12 00:00:00

Homophobe Schmiererei in Charlottenburg

Am 23. Mai 2019 wurde in der Nähe des Ernst-Reuter-Platzes in Charlottenburg die Schmiererei "Schwule sterben aus" entdeckt.

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2019-05-23 00:00:00

Sachbeschädigung in Charlottenburg

Eine Veröffentlichung des genauen Vorfalls ist aufgrund von Daten-, Personenschutz oder auf Wunsch der betroffenen Personen nicht möglich. Detaillierte Informationen liegen dem Register Charlottenburg-Wilmersdorf vor.

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2019-03-31 00:00:00

NPD-Aufkleber in Wilmersdorf

Am 09. Mai 2019 wurden NPD Aufkleber, die an zwei Straßenschildmasten beiderseits der Brandenburgischen Straße südlich des Fehrbelliner Platzes geklebt sind, wieder kenntlich gemacht, indem die darübergeklebten Aufkleber abgekratzt wurden.

Quelle: 
Register CW
Datum: 
2019-05-09 00:00:00

Antisemitischer Aufkleber in Charlottenburg

Am 08. April 2019 wurde am S-Bhf Jungfernheide in Charlottenburg-Nord ein antisemitischer Aufkleber mit der Aufschrift "Fuck you Israel" entdeckt.

Quelle: 
RIAS Berlin
Datum: 
2019-04-08 00:00:00

III. Weg Aufkleber in Charlottenburg

Am 16. Mai 2019 wird an einem Postkasten am Bahnhof Zoologischer Garten in Charlottenburg ein großer Aufkleber der rechtsextremen Kleinpartei "Der Dritte Weg", der noch teilweise vorhanden war, entdeckt.

Quelle: 
hass-vernichtet.de
Datum: 
2019-05-16 00:00:00

Hakenkreuz Schmierereien in Wilmersdorf

Am 22. Mai 2019 wurden in der Uhlandstraße Ecke Ludwigkirchstaße mehrere auf den Boden geschmierte Hakenkreuze entdeckt.

Quelle: 
RIAS Berlin
Datum: 
2019-05-22 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Charlottenburg-Wilmersdorf