Friedrichshain-Kreuzberg

Register Friedrichshain-Kreuzberg

Grußwort vom Register an die Landesdelegierten-Konferenz des VVN/BdA vom 11.11.17

Für das Register war es eine große Ehre, ein Grußwort an die Delegierten des VVN /BdA (Verfolgte des Naziregimes / Bund der Antifaschisten) richten zu dürfen. Wir veröffentlichen hier das Grußwort zur Kenntnis.

Offener Brief bzgl. AfD Kampagne gegen Silvio-Meier-Preis

Wir sind entrüstet über die Ende Oktober/ Anfang November 2017 gestartete Kampagne von der AfD im Berliner Abgeordnetenhaus gegen das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg und eine Preisträgerin des diesjährigen Silvio-Meier-Preises, weil sie die kampagne auf Unwahrheiten aufgebaut ist.

Hakenkreuz in der Gneisenaustraße

An einer Hauswand in der Gneisenaustraße wurde ein geschmiertes Hakenkreuz entdeckt.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2021-05-08 00:00:00

NS-verherrlichende Sticker rund um das Ostkreuz

In der Corinthstraße sowie am Markgrafendamm wurden Sticker in nationalsozialistischer Ästhetik mit der Aufschrift „Ruhm und Ehre dem deutschen Soldat“ gefunden und entfernt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-04-04 00:00:00

Sticker der IB in der Stallschreiberstraße

An einem Stromkasten in der Stallschreiberstraße, nahe Oranienstraße, wurde ein Sticker der Identitären Bewegung entfernt. Er richtete sich gegen Migrant*innen. Ein weiterer wurde nahe der Flüchtlingsunterkunft entfernt. Hier wurde ein Sticker von Aufstehen gegen Rassismus überklebt, der nun wieder sichtbar ist.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-05-02 00:00:00

Extrem rechte Pöbelei und Bedrohung in der U8

In die U8 stieg am Alexanderplatz ein weißer, alkoholisierter Mann ein, der im Abteil auf und ab lief und verschiedene rassistische und homophobe Äußerungen tätigte. Er sagte „Ich bin ein N-Wort hier in Deutschland“, „Mohamed ist eine Schwuchtel“, „Ich bin Hitler“ und andere Sätze. Er wurde immer lauter und aggressiver und hatte eine leere Flasche in der Hand, mit der er sehr bedrohlich wirkte. Am Moritzplatz informierten zwei Fahrgäste den Schaffner. Der Zug wurde gestoppt und Sicherheitskräfte übernahmen.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-03-19 00:00:00

Sticker der IB in der Stallschreiberstraße

An einem Laternenmast an der Stallschreiberstraße, gegenüber der Flüchtlingsunterkunft, wurden zwei Aufkleber der Identitären Bewegung "Deutsche wehrt Euch" entfernt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-03-27 00:00:00

Rassistischer Spruch in der Libauer Straße

In der Libauer Straße, nahe Kopernikusstraße, wurde in einem Ladeneingang ein rassistischer Spruch angebracht, der das N-Wort enthielt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-04-30 00:00:00

Hakenkreuz und Keltenkreuz in der Waldeyerstraße

Nahe eingelassener Stolpersteine wurden in der Waldeyerstraße verboten NS-verherrlichende Schmierereien angebracht. Auf der einen Straßenseite war ein Hakenkreuz geschmiert, auf der anderen ein Keltenkreuz.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-04-30 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Friedrichshain-Kreuzberg