Treptow-Köpenick

Register Treptow Köpenick

Rassistische Aufkleber in Plänterwald

In Plänterwald (Plänterwald, Eichbuschallee, Neue Krugallee) wurden ca. 15 rassistische Aufkleber entdeckt und entfernt. Es waren zum Teil Aufkleber der Identiären Bewegung.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-09-05 00:00:00

Extrem rechter Aufkleber in Altglienicke

An der Kreuzung Wegedornstraße/Semmelweißstraße wurde ein Aufkleber mit der Aufschrift „Ihr werdet erleben, wie sie unser Land verschachern, um ihre erbärmliche Macht zu sichern.“ entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-09-10 00:00:00

Extrem rechte Aufkleber in Altglienicke

In der Haltestelle Köpenicker Str. /Schule wurden ca. 10 extrem rechte Aufkleber gefunden. Darauf abgebildet waren unter anderem Hitler und ein Junge in Hitlerjugend-Kleidung, zudem hatte einer die Aufschrift "Antifa Untermenschen" sowie ein weiterer "Antifa heißt Opfer sein" mit der Darstellung einer erschossenen Person.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-09-08 00:00:00

LGBTIQ*-diskriminierender Flyer im Allendeviertel

Im Allendeviertel wurden LGBTIQ*-diskriminierende Flyer der AfD in Briefkästen mehrerer privater Haushalte entdeckt.Der Flyer nimmt Bezug auf einen Antrag der SPD und den Grünen „Fachtag zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt in der frühkindlichen Inklusionspädagogik und der Jugendarbeit" BVV vom 12. April 2018.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2018-05-26 00:00:00

Lebensrunen im Plänterwald

An fünf verschiedenen Bäumen im Plänterwald wurden Lebensrunen entdeckt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-09-04 00:00:00

Aufkleber mit Gewaltaufruf in Niederschöneweide

Am vietnamesischen Obst- und Gemüsestand klebte wieder ein extrem rechter Aufkleber. Auf diesem steht: "Antifa heißt Opfer sein..." Darunter wird eine tote Person mit mehreren Schußwunden, die bluten, dargestellt.
In der Schnellerstr., Hasselwerderstr. und Rudower Str. wurden insgesamt 15 extrem rechte und rassistische Aufkleber entdeckt und entfernt.
Am Kiezbüro der Grünen in der Schnellstr. wurde ein rassistischer Aufkleber entdeckt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-09-04 00:00:00

Aufkleber der 'Identitären' und NS-Symbolik in Köpenick Mitte

In der Alfred-Randt-Str. wurde ein Aufkleber der Identitären Bewegung entdeckt und entfernt. Im Müggelschlößchenweg wurde ein Telefonkasten in Schwarz-Weiß-Rot entdeckt.

Quelle: 
Projekt Begegnung
Datum: 
2018-08-31 00:00:00

Hakenkreuze und rassistische Parolen in Baumschulenweg

An der Haltestelle Baumschulenstr./ Köpenicker Landstr. wurden zwei Hakenkreuze, sowie zwei mal die Parole "Kanacken raus" entdeckt und angezeigt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-09-03 00:00:00

Extrem rechte Aufkleber in Niederschöneweide

In der Schnellerstr wurden 9 extrem rechte Aufkleber, meist mit rassistischen Aufdrucken, entdeckt und entfernt.
Erneut wurde der vietnamesische Obst- und Gemüseladen im S-Bhf. Schöneweide mit extrem rechter Propaganda beklebt. Ein Gespräch mit dem Betreiber ergab, dass dieser täglich entsprechende Aufkleber von seiner Ladenfläche entfernen muss.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-09-03 00:00:00

Bedrohung auf rassistischer "Nein zum Heim"-Facebookseite

Die rassistische "Nein zum Heim in Köpenick"-Facebookseite veröffentlichte ein Bild von zwei Frauen, die auf einer Kundgebung am S-Bhf. Schöneweide Schilder hielten, und bezeichnete diese dabei als "Linkes Pack". In den Kommentaren wurden Gewaltandrohungen und Vergewaltigungswünsche gepostet. Sowohl die Kommentare als auch einige Tage später das Bild wurden gelöscht.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-07-24 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Treptow-Köpenick