Treptow-Köpenick

Register Treptow Köpenick

Rassistische u.a. Propaganda in Johannisthal

Während eines Putzspaziergangs zur Entfernung rechter Propaganda, der am Sterndamm und in der Springbornstraße entlang ging, wurden mehrere Aufkleber, Plakate und Parolen mit rechtsextremen und rassistischen Inhalten entdeckt und entfernt. Einige der Aufkleber waren erst in der Nacht vor dem geplanten Spaziergang angebracht worden.

Quelle: 
Vernetzungsrunde Johannisthal
Datum: 
2012-11-24 00:00:00

JN-Aufkleber in Köpenick Nord

In der Mahlsdorfer Str. zwischen S-Bhf. Köpenick und Gehsener Str. wurden ca. 15 Aufkleber der JN entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2012-11-22 00:00:00

Rassistische Aufkleber in Altglienicke

Auf der Fußgängerbrücke am S-Bhf. Altglienicke wurden mehrere Aufkleber von Pro Deutschland mit rassistischen Inhalten entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2012-11-22 00:00:00

Rassistische Schriftzug in der Köpenicker Altstadt

An der Bushaltestelle Müggelheimer Straße/ Wendenschloßstraße der Buslinie 167 Richtung U Boddinstraße wurde mit Edding an das Bushaltestellenschild “Ausländer Pack raus” geschrieben.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2012-11-18 00:00:00

JN-Aufkleber in Köpenick Nord

In der Mahlsdorfer Str. zwischen S-Bhf. Köpenick und Gehsener Str. wurden ca. 10 Aufkleber der JN entdeckt und entfernt.

Quelle: 
UFFMUCKEN Schöneweide
Datum: 
2012-11-16 00:00:00

Rassistische Beleidigung in der Köpenicker Dammvorstadt

Im Bellevue Park wurde ein Junge von 2 Jugendlichen rassistisch beleidigt und bedroht. Als eine Frau einschreiten wollte, stellten sich die Väter der Jugendlichen schützend vor diese. Der Junge nutze die Gelegenheit, um zu flüchten. Die Frau entfernte sich aufgrund der bedrohlichen Situation ebenfalls.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2012-11-09 00:00:00

Antimuslimische Aufkleber in Baumschulenweg

In der Stromstraße, der Trojanstraße und der Neuen Krugallee wurden diverse Aufkleber der NPD und ihrer Jugendorganisation, der JN entdeckt und entfernt. Inhaltlich beschäftigten sie sich mit der Ablehnung des Islam.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2012-11-08 00:00:00

Rassistischer Aufkleber der NPD in Niederschöneweide

Auf dem Kaisersteg auf der Niederschöneweider Seite wurde ein Aufkleber der NPD mit dem Hinweis, dass man nur bei „Deutschen kaufen solle“ entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2012-11-06 00:00:00

NS-verherrlichende Aufkleber der JN in Köpenick Nord

In der Gehsener Str. sowie in deren Nebenstraßen wurden etliche Aufkleber der JN entdeckt. Am meisten wurden Aufkleber in der Größe A 5 mit der Aufschrift "Nationalen Sozialismus durchsetzen" gesehen.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2012-11-03 00:00:00

Massive extrem rechte Propaganda in Johannisthal

Am Wochenende wurden im Wohngebiet zwischen Sterndamm und Springbornstraße erneut zahlreiche Schmierereien von Neonazis entdeckt. Mehrere Meter groß wurde beispielsweise an einem Stromhaus von Vattenfall der Slogan "NPD jetzt" gemalt. Direkt daneben befand sich eine Triskele, im Umfeld außerdem Dutzende Keltenkreuze. An Glascontainern wurde in großen Lettern "Wählt NPD" geschrieben. Im gesamten Wohngebiet finden sich weitere Sprüche, die meistens mit Edding an Schilder oder auch große Steine gemalt wurden und zur Wahl der NPD aufforderten.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2012-11-03 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Treptow-Köpenick