Queer Talk mit Kakao: Online-Veranstaltung am 8. Dezember 2021

Wir laden ein zum Online-Gespräch zu Diskriminierung gegen LGBTIQ* Menschen im Alltag in Berlin: „Sichtbar widersprechen - Queer Talk mit Kakao“ am 8. Dezember 2021 um 18.00 Uhr mit den Podcaster*innen Antonia Bär und Sophie Rauscher und mit den Berliner Registern.

Wir sprechen gemeinsam über Alltags-Diskriminierung gegen LGBTIQ* Menschen in Berlin. Antonia Bär (Podcast: schamlos - der Comedy-Podcast für niveaulose Feminist*innen) und Sophie Rauscher (Podcast: trans sein) werden sich darüber austauschen und Vorfälle kommentieren und einordnen, die die Berliner Register dokumentiert haben. Wir wollen besprechen, wie wir an dem gegenwärtigen Zustand der verbreiteten Alltagsdiskriminierungen etwas ändern können.

Ablauf

Beginn der Veranstaltung: 18.00 Uhr

Gespräch: Antonia Bär, Sophie Rauscher

Moderation: Anai Ahrens und Lea Lölhöffel

Anmelden zur Veranstaltung

Die Veranstaltung findet online statt am 8. Dezember 2021 von 18.00 bis 19.00 Uhr. Den Weblink zur Konferenz schicken wir zu nach Anmeldung per E-Mail unter: ll@berliner-register.de. Wir freuen uns auf die Teilnahme!

Die Veranstalter*innen

Der Online-Austausch wird organisiert vom Projekt: Berliner Register.

Die Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung fördert die Berliner Register im Schwerpunkt Maßnahmen gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus.

Ausgeschlossen von der Veranstaltung sind Personen, die Organisationen der extremen Rechten angehören, der Szene der extremen Rechten zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige Menschen verachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind. Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und diesen Personen den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser zu verweisen.