Chronik für Register Berlinweit

  • 22. Mai 2019
    Die Initiative Schwarzer Menschen in Menschen erhält eine E-Mail, die ausschließlich den Zweck verfolgt, die Leser*innen massiv rassistisch zu beleidigen. Die E-Mail wurde über einen russischen Mailprovider versendet. Es wurde Anzeige erstattet.
    Quelle: Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland
  • 11. Mai 2019
    In einem Supermarkt in Berlin wird eine Bratwurstverpackung entdeckt auf der ein rassistisches Klischee verbreitet wird. Bei den Bratwürsten handelt es sich um eine limitierte Menge, der unter dem Motto "Reggea" Hanföl hinzugefügt wurde. Auf der Verpackung sind Hanfblätter zu sehen und als Comicfigur das Gesicht eines schwarzen Mannes, der eine Bratwurst raucht wie einen Joint. Dass schwarze Männer Haschisch konsumieren und verkaufen ist ein weit verbreitetes Vorurteil.
    Quelle: Initiative schwarzer Menschen in Deutschland
  • 2. Mai 2019
    Die Koordinierungsstelle der Berliner Register erhält eine antisemitische E-Mail, die auf 28 A4 Seiten verschwörungstheoretische Inhalte wiedergibt.
    Quelle: Berliner Register
  • 1. Mai 2019
    Ein scheinbar "rechter Patriot" postet ein Video mit nur Text-Inhalt auf Youtube anläßlich des 1. Mai, in dem er in einer Kampfansage von "linken Ratten" und "dummen Gezücht" spricht.

    Der Link zum Video wird an mindestens 20 Personen und Projekte aus Politik, Presse und Zivilgesellschaft in Berlin und dem gesamten Bundesgebiet versendet.
    Quelle: Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
  • 2. April 2019
    Als Reaktion auf die Veröffentlichung von bundesweiten Zahlen rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt im Jahr 2018 erhält der Verband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt (VBRG e.V.), zwei E-Mails in denen der Absender zum einen verschwörungstehoretische und rassistische Inhalte äußert.
    Quelle: VBRG e.V.
  • 29. Januar 2019
    Zum Schutz der Person wird der Vorfall nicht veröffentlicht.
    Quelle: RIAS - Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus
  • 22. Januar 2019
    An mehrere Adressaten wurde von einer Person ein Youtube-Link übersendet, auf dem über sieben Minuten, rechtspopulistisches, rassistisches, und antimuslimisches Gedankengut verbreitet wird. Alle im Video aufgegriffenen Themen knüpfen an die Hauptthemen der AfD an.
    Quelle: RIAS - Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus
  • 21. Januar 2019
    Einem Ehepaar wird aufgrund des hohen Alters von Wohnungsgesellschaften eine seniorengerechte Wohnung verweigert.
    Quelle: Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin e. V. Antidiskriminierungsberatung Alter oder Behinderung
Subscribe to Chronik für Register Berlinweit