Verfassungswidrige Tattoo-Parole beim Karneval der Kulturen

Beim Karneval der Kulturen wurde an der panatlantica-Bühne ein Mann mittleren Alters gesehen, der Tattoos am Hals "666" und "ACAB" und am linken Unterarm ein "Blut und Ehre"-Tattoo trug.
Info:
"666" steht für „Filthy Few Forever” F=6. Buchstabe im Alphabet. Damit waren ursprünglich Mitglieder der Hells Angels gemeint, die einen Gegner "beseitigt" haben.
"ACAB" steht für All Cops Are Bastards
"Blut und Ehre" steht für ein nationalsozialistisches Schlagwort, verwendet u. a. in der Hitlerjugend. In Deutschland ist die Verwendung der Parole juristisch ein Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und steht unter Strafe.

Register: 
Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2018-05-20 00:00:00
Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg