Antisemitische Demonstration in Charlottenburg

Am 15. Dezember 2017 fand nachmittags auf dem Kurfüstendamm in Charlottenburg eine Demonstration statt. Sie war ein Protest gegen den Beschluss der US-Regierung, ihre Botschaft nach Jerusalem zu verlegen. Auf der Demonstration wurden antisemitische Parolen gerufen, u.a. "Kindermörder Israel" und "Intifada bis zum Sieg". Sie endete am Wittenbergplatz.

Register: 
Charlottenburg-Wilmersdorf
Datum: 
2017-12-15 00:00:00
Quelle: 
Register CW, RIAS